Seite 1 von 1

Schüsse, aber ein Verletzter ohne Schusswunden:

BeitragVerfasst: Di 15. Sep 2020, 12:41
von Birgit Kühr
Schüsse, aber ein Verletzter ohne Schusswunden: Mysteriöser Vorfall in Berlin

Opfer soll um Leben gefleht haben
Mehrere Männer sollen den 24-Jährigen zuvor bedroht haben - unter anderem mit einer Machete, wie "Bild" berichtet, die auch in der Nähe des Tatortes gefunden worden sei. Angeblich soll das Opfer "um sein Leben gefleht" haben, heißt es weiter. In einem Hausdurchgang an der Goebenstraße / Nähe Kulmer Straße soll der 24-Jährige dann mit Schlägen, möglicherweise mit einem Baseballschläger, gegen seinen Kopf niedergestreckt worden sein.

Die Polizei teilte zur Dynamik des Tathergangs bislang lediglich mit, dass nach dem Angriff mehrere Personen durch die Hofeinfahrt "in mehrere Richtungen geflohen" seien. Die Ermittlungen einer Mordkommission dauerten an.


alles lesen .....
https://www.focus.de/panorama/welt/in-b ... 30579.html

Verfasst: Di 15. Sep 2020, 12:41
von Anzeige