Seite 1 von 1

Auf Twitter zeigen Frauen Rentenbescheide – die Zahlen......

BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2019, 12:12
von Birgit Kühr
Auf Twitter zeigen Frauen Rentenbescheide – die Zahlen sind erschreckend

Irgendwie werde ich im Alter schon über die Runden kommen – das denken sich viele Frauen. Und liegen damit oft falsch. Mit einem Bild ihres Rentenbescheids löste jetzt eine Twitter-Userin eine Welle der Entrüstung aus.

"Meine alljährliche Renteninformation ist da. 577,81 Euro wenn ich weiterhin einzahle (ansonsten sind es nur 501,39 Euro). Frau, geschieden, 53 Jahre alt, 3 Kinder. Habe immer gearbeitet, aber zu selten eine Festanstellung gefunden. Kein Geld zum Sparen. Pech gehabt", schreibt die Twitter-Nutzerin Christine Finke mit dem Pseudonym "Mama_arbeitet" in dem Kurznachrichtendienst.


alles lesen .....
https://www.focus.de/finanzen/altersvor ... 09853.html

Verfasst: Mi 6. Nov 2019, 12:12
von Anzeige

Re: Auf Twitter zeigen Frauen Rentenbescheide – die Zahlen..

BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2019, 17:01
von Hepe
Es heist immer wir haben unser ganzes Leben gearbeitet, und bekommen trotz allem nur wenig Rente.
Wer sein Leben lang Vollzeit arbeitet (und das sollte der Normalfall sein), der wird im Alter auch von seiner Rente leben können.
Nicht wie ein König, aber er wird auskommen. Fälle, wie zu wenig Rente kommen doch eher durch jahrzehntelange Teilzeit, Minijobs, 450€ - Jobs. Wenn dann im Alter der Geldbeutel leer bleibt sollte keinen verwundern.

Vereinfacht gesagt, kommt die Rentenversicherung doch einer Lebensversicherung gleich. Wer hohe Beiträge einzahlt, der bekommt auch mehr Rente und umgedreht, geringe Beiträge, geringe Rente.
Das ist doch recht einfach zu verstehen oder? :denken:

Re: Auf Twitter zeigen Frauen Rentenbescheide – die Zahlen..

BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2019, 23:04
von Birgit Kühr
Wer aber immer wenig verdient hat, konnte auch nur wenig einzahlen und muss dann als Rentner von Sozialhilfe leben.