Seite 1 von 1

Gesprächsverweigerung durch Jobcenter rechtswidrig

BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2013, 21:16
von Birgit Kühr
Gesprächsverweigerung durch Jobcenter rechtswidrig
Jobcenter müssen ihrer Beratungspflicht nachkommen

Wie der Rechtsanwalt Jan Häussler mitteilt, hat das Sozialgericht Duisburg in einer Kostenentscheidung vom 2. August 2013 entschieden, dass es gegen die Beratungspflicht einer Behörde gem.


http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 001545.php

Verfasst: Mi 7. Aug 2013, 21:16
von Anzeige

Re: Gesprächsverweigerung durch Jobcenter rechtswidrig

BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2013, 09:36
von Streetfigther
Habe ich auch schon durch. Teamleiter-über das Grundgesetz und das Bundesverfassungsgerichtsurteil wird hier nicht geredet, schön gar nicht mit meinen Mitarbeitern!

Re: Gesprächsverweigerung durch Jobcenter rechtswidrig

BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2013, 10:36
von WillyV.