Flucht aus den Nazi-Todeszügen 764 Sprünge in die Freiheit




Flucht aus den Nazi-Todeszügen 764 Sprünge in die Freiheit

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 14. Mär 2014, 13:45

Flucht aus den Nazi-Todeszügen 764 Sprünge in die Freiheit

Jeder kennt die Bilder der Waggons, mit denen Juden in Konzentrationslager transportiert wurden. Dass Hunderten die Flucht aus den Todeszügen gelang, ist kaum bekannt. Nun dokumentiert eine Studie die Ausbrüche und liefert Erklärungen, warum die Geflüchteten jahrzehntelang schwiegen. Von Christoph Gunkel


http://einestages.spiegel.de/s/tb/30046 ... secky.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40387
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 14. Mär 2014, 13:45

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Wenn die Flucht aus dem Alltag zum Luxus wird
Forum: Kinderarmut
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0

Zurück zu zweiter Weltkrieg, oder Nazi Regime

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron