ZU WENIG LOHN! JETZT STREIKT DAS ROTE KREUZ




Hier dürfen Gäste lesen.

ZU WENIG LOHN! JETZT STREIKT DAS ROTE KREUZ

Beitragvon Birgit Kühr » So 13. Mai 2018, 12:18

ZU WENIG LOHN! JETZT STREIKT DAS ROTE KREUZ

Stuttgart - Sondereinsatz für die Beschäftigten des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Südwesten: Für diesen Montag und Dienstag ruft die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi zu Warnstreiks und Kundgebungen auf.

In den ersten beiden Verhandlungsrunden hatten Verdi und die Arbeitgeber der bundesweit rund 150.000 DRK-Mitarbeiter keine Einigung erzielt. Die nächsten Verhandlungen finden am 16. und 17. Mai in Berlin statt. "Bis dahin werden wir den Druck erhöhen", sagt Verdi-Verhandlungsführer Frank Hutmacher.

In Baden-Württemberg sind bei den 34 Kreisverbänden und der Landesgeschäftsstelle des DRK rund 8700 hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigt, die meisten davon im Rettungsdienst und in der Pflege, heißt es bei Verdi. "Die Beschäftigten erbringen öffentliche Dienstleistungen. Deshalb soll die Bezahlung dem Standard des öffentlichen Dienstes entsprechen", sagt Christina Ernst, in Stuttgart Verdi-Gewerkschaftssekretärin für das Gesundheitswesen.


https://www.tag24.de/nachrichten/stuttg ... rdi-575881
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 33423
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » So 13. Mai 2018, 12:18

Anzeige
 

Zurück zu Wirtschaft und Arbeit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron