Ver.di fordert Mindestlohn von 12,50 Euro in der Pflege




Hier dürfen Gäste lesen.

Ver.di fordert Mindestlohn von 12,50 Euro in der Pflege

Beitragvon Birgit Kühr » Di 19. Aug 2014, 22:21

Ver.di fordert Mindestlohn von 12,50 Euro in der Pflege

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di fordert für Hilfskräfte im Pflegebereich einen Mindestlohn von generell 12,50 Euro pro Stunde. Es gehe nicht an, dass eine so anstrengende wie verantwortungsvolle Tätigkeit derartig schlecht bezahlt werde, erklärte ver.di-Vorstandsmitglied Sylvia Bühler. Auch dürften Pflegekräfte ohne Tarifbindung nicht schlechter gestellt werden als Tarifbeschäftigte.


http://www.tagesschau.de/wirtschaft/pflege200.html

Kommentare:
http://meta.tagesschau.de/id/82836/ver- ... der-pflege
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41535
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 19. Aug 2014, 22:21

Anzeige
 

Re: Ver.di fordert Mindestlohn von 12,50 Euro in der Pflege

Beitragvon Paolo_Pinkel » Di 19. Aug 2014, 23:34

Ich zitiere mich mal selbst aud <<< diesem >>> Thread
Zum Thema Mindeslohn und seine Höhe habe ich meine ganz eigene Vorstellung. Das BMAS hat erst letztes Jahr selbst ermittelt, dass, um eine Rentenaussicht i.H. der aktuellen Grundsicherung (ca. 680 Euro monatl) zu realisieren, man durchgehend (ohne Unterbrechung!) monatlich 2.500 Euro bis zum Eintritt in die Altersrente verdient haben muss. Das sind, bei einer Vollzeittätigkeit mit 40 Wochenstunden rund 15,60 Euro / Stunde, nur um nicht in der Altersarmut zu landen! Wer schafft das heute noch bei den vorherrschenden Verhältnissen auf dem Arbeitsmarkt?! Jede Forderung unter 15 Euro / Stunde führt die Menschen absichtlich in die Altersarmut, wo sie dann das Spiel (Sozialleistungsbezug) unter einem anderen Deckmantel (Grundsicherung) weiterspielen dürfen.
==> http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... -1.2976966
"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage - Moi"
==> Antragstellung
==> Meldetermin
==> EGV/EGV als VA
==> Todesursache Hartz-IV
Kein Herz für Jobcenter-Mitarbeiter ┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Paolo_Pinkel
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 22:34



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wirtschaft und Arbeit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron