Nicht einmal jeder Zehnte bringe die Voraussetzungen mit




Hier dürfen Gäste lesen.

Nicht einmal jeder Zehnte bringe die Voraussetzungen mit

Beitragvon Birgit Kühr » Do 10. Sep 2015, 21:42

Nahles rechnet mit steigender Arbeitslosenzahl

"Der syrische Arzt ist nicht der Normalfall", sagt Ministerin Nahles. Sie verlangt mehr Geld für Integration. Kanzlerin Merkel lobt die Berliner Willkommensklassen. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles prognostiziert Auswirkungen auf die Arbeitsmarktstatistik durch die Vielzahl der ankommenden Flüchtlinge. Nicht einmal jeder Zehnte bringe die Voraussetzungen mit, um direkt in eine Arbeit oder Ausbildung vermittelt zu werden, sagte die SPD-Politikerin. "Nicht alle, die da kommen, sind hoch qualifiziert. Der syrische Arzt ist nicht der Normalfall." Dies werde sich auch in der Arbeitslosenstatistik niederschlagen. Das sei dann kein Zeichen einer gescheiterten Arbeitsmarktpolitik, sondern ein Zeichen, "dass wir eine andauernde Aufgabe bewältigen müssen".

Für Bürger aus Westbalkanstaaten, aus denen in den vergangenen Monaten viele Flüchtlinge kamen, plant Nahles ein jährliches Kontingent von bis zu 20.000 Arbeitsvisa. Notwendig sei jedoch ein Arbeits- oder Ausbildungsvertrag für Deutschland.


http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-09/f ... ifizierung
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41252
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 10. Sep 2015, 21:42

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Betriebssystem im Test: Einmal Ubuntu - immer Ubuntu?
Forum: Hardware
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 2
„Jeder kann Parkinson bekommen“
Forum: Gesundheit allgemein
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0

Zurück zu Wirtschaft und Arbeit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron