Elektroautos




Hier dürfen Gäste lesen.

Elektroautos

Beitragvon Hepe » Fr 21. Dez 2018, 14:13

VW will bis zu 7.000 Stellen in Emden und Hannover streichen
Der Autobauer will Berichten zufolge bei der Produktion von Elektrofahrzeugen nicht benötigte Kapazitäten abbauen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es aber nicht geben.

VW plant an den Standorten Emden und Hannover bis zu 7.000 Stellen zu streichen. Hintergrund ist die Produktion von Elektroautos, die das Unternehmen weiter voranbringen will. Da die Produktion der Fahrzeuge als weniger aufwendig gilt, plant der Konzern mit weniger Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Zumindest sei dies der Fall, sollten Altersteilzeitregelungen voll ausgeschöpft werden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus informierten Kreisen. In dem Fall könnten bis zu 4.000 Stellen in Hannover und bis zu 3.000 in Emden gestrichen werden. Dies sei aber nur auf freiwilliger Basis möglich. In Hannover würden dann gut 10.000 Beschäftigte, in Emden etwa 6.000 bleiben. Zuvor hatte die Frankfurter Allgemeine Zeitung darüber berichtet.
„hier bitte weiterlesen“
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4726
Registriert: Di 2. Dez 2014, 15:31

von Anzeige » Fr 21. Dez 2018, 14:13

Anzeige
 

Re: Elektroautos

Beitragvon Hepe » Fr 21. Dez 2018, 15:37

Auch wenn die Deutschen noch beim Kauf von Elektroautos zögern, werden diese Fahrzeuge kommen.

Gut, im Hinblick auf die Reinhaltung der Luft in unsere Städte ist eine Umstellung in Richtung E-Auto in dieser Zeit wohl eine vernünftige Entscheidung dem sich wohl im Laufe der kommenden Jahre auch andere Autohersteller nicht entziehen werden/können.

Leider ist dies eine Entwicklung der Neuzeit, mit verehrenden Folgen für die dort beschäftigten Arbeiter die nicht nur direkt in der Automobilbranche tätig sind. Was wird aus den Zulieferfirmen ? Auch da fallen noch mal tausende Arbeitsplätze weg, denn z.B. Verbrennungsmotore werden ja dann nicht mehr in dieser Menge gebraucht.

:Friede: Ein Beispiel aus der Vergangenheit.
Rheinhausen, damals standen alle bei den Kruppianern, das waren auch die Bäcker, Fleischer, Verkäufer, Frisöre, Autohändler, Lehrer, und viele mehr die gegen diese Schließung der Produktionsstätte demonstriert. Damals haben es noch alle begriffen, was es für eine Region bedeutet, wenn ein großer Arbeitgeber wegfällt.

Die Zeiten haben sich auch danach nicht zum guten gewandelt, obwohl sich auch unser damaliger SPD "Basta" Kanzler Schröder für ein weiter stark gemacht hatte. Jetzt werden wir von der EU Kommission ferngesteuert, wo viele abgehalfterte Politiker nach ihrer Abwahl durch das Volk ihren neuen Wirkungskreis gefunden haben.

So langsam bekommt man den Eindruck, man will hier doch noch den Morgenthau-Plan: https://de.wikipedia.org/wiki/Morgenthau-Plan (Deutschland sollte ein Agrarstaat werden) umsetzen.

Geeignete Fachkräfte für die Landwirtschaft werden ja bereits seit 2015 Millionenfach in unser Land eingeschleust. :Tomate
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4726
Registriert: Di 2. Dez 2014, 15:31

Re: Elektroautos

Beitragvon Hepe » Mi 26. Dez 2018, 12:51

Elektroautos... Aufklärung tut not, hierzu ein interessanter Beitrag !
https://youtu.be/jGF3AyM44qQ
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4726
Registriert: Di 2. Dez 2014, 15:31

Re: Elektroautos

Beitragvon Galeerensklave » Mi 26. Dez 2018, 13:17

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France
Benutzeravatar
Galeerensklave
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1496
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:39

Re: Elektroautos

Beitragvon Hepe » Mi 26. Dez 2018, 14:02

Galereenslkave hat geschrieben:Synonym für grüne Umweltpolitik


Mein lieber Schwan !!!
So ein Windradgeneratorbrand erzeugt aber ganz schön viel giftigen Rauch statt die grüne Energie.
Aber nun wollen die GRÜNEN auch mit Unterstützung der DUH bald Automobile mit einen Verbrennungsmotor in unsere Städte ganz verbieten. :zum kotzen:
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4726
Registriert: Di 2. Dez 2014, 15:31

Re: Elektroautos

Beitragvon Galeerensklave » Mi 26. Dez 2018, 17:00

Mal sehen, wie man den Bürgern diesen Schwachsinn schmackhaft machen will.

http://apollo-news.net/
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France
Benutzeravatar
Galeerensklave
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1496
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:39


Zurück zu Wirtschaft und Arbeit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron