wichtige Änderungen bei SGB II und SGB XII




Hier können Gäste lesen

wichtige Änderungen bei SGB II und SGB XII

Beitragvon Galeerensklave » Di 7. Mär 2017, 11:58

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=1916

Ältere Bezieherinnen und Bezieher von Leistungen nach dem SGB II werden ab 2017 nicht mehr zum Eintritt in eine vorgezogene Altersrente mit Abschlägen verpflichtet, wenn die zu erwartende Rente so niedrig ist, dass die Betroffenen dann Sozialhilfe oder Grundsicherung im Alter beanspruchen müssten.



Endlich auch mal eine positive Veränderung, auch die längst überfällige Erhöhung der Vermögensfreigrenez für auf Sozialhilfe angewiesene Rentner wurde von 2.600€ auf 5.000€ erhöht.
Da kann der Eine oder Andere wenigstens sein Auto behalten, wenn es mehr als 2.600 € wert ist.

https://www.jurion.de/de/news/350302/Viele-Aenderungen-am-Teilhabegesetz

Über eine Verordnung zum Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (Sozialhilfe) wird zudem geregelt, dass der Vermögensfreibetrag von Leistungsbeziehern des SGB XII von 2.600 auf 5.000 Euro angehoben wird.
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France
Benutzeravatar
Galeerensklave
Stammuser ****
Stammuser ****
 
Beiträge: 1709
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 13:39

von Anzeige » Di 7. Mär 2017, 11:58

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wichtige Infos Hartz IV /ALG I / SGB XII

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron