Rentner dürfen nicht länger als vier Wochen ins Ausland.....




Hier können Gäste lesen

Rentner dürfen nicht länger als vier Wochen ins Ausland.....

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 5. Aug 2017, 15:25

Rentner dürfen nicht länger als vier Wochen ins Ausland, ohne ihre Bezüge zu verlieren

Ältere Menschen, die von Grundsicherung leben, dürfen sich nun nicht mehr länger als vier Wochen im Ausland aufhalten - ohne ihre Bezüge zu verlieren. Diese Änderung wurde bereits im Dezember 2016 bei der Reform von SGB II und XII beschlossen und trat am 1. Juli 2017 in Kraft.

Ab dem 1. Juli 2017 gilt für ältere Menschen, die von Grundsicherung leben, dass sie sich nicht länger als vier Wochen im Ausland aufhalten dürfen, ohne ihre Bezüge zu verlieren.

Die ersten Rentner erhielten nun entsprechende Briefe vom Sozialamt.

Im SGB XII § 41a „Vorübergehender Auslandsaufenthalt“ heißt es:


alles lesen ......
http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 83168.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 27587
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Sa 5. Aug 2017, 15:25

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wichtige Infos Hartz IV /ALG I / SGB XII

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron