Hartz IV: Was kann man gegen falsche Bescheide tun?




Hier können Gäste lesen

Hartz IV: Was kann man gegen falsche Bescheide tun?

Beitragvon Birgit Kühr » So 30. Nov 2014, 13:38

Hartz IV: Was kann man gegen falsche Bescheide tun?

Im Januar 2015 wird Hartz IV zehn Jahre alt, und noch immer beschäftigt es die Menschen und besonders die Sozialgerichte im Land. Denn viele Bescheide von Hartz IV-Empfängern sind fehlerhaft, Klagen dagegen häufig erfolgreich. Im zweiten Teil unserer Serie über Hartz IV zeigen wir, wie Betroffene gegen falsche Bescheide vorgehen können.

Hartz IV sollte vieles einfacher machen. Zumindest sollte die Reform der Sozial- und der Arbeitslosenhilfe im Jahr 2005 zu weniger Bürokratie und mehr Effizienz führen. Doch das hat sich mit Hartz IV kaum erfüllt. Manche Sozialrechtsexperten beklagen, dass das Sozialgesetzbuch II (SGB II) – es regelt Hartz IV - zu komplex und unübersichtlich ist. Das führt nach Ansicht der Fachleute zum Beispiel dazu, dass in den Jobcentern vor Ort häufig fehlerhafte Hartz IV-Bescheide ausgestellt werden, was wiederum zu einer Klagewelle vor den Gerichten hierzulande geführt hat.


https://anwaltauskunft.de/magazin/leben ... heide-tun/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 32429
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » So 30. Nov 2014, 13:38

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

„Nur noch ein Wunder kann uns retten“
Forum: Armut in Deutschland
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 1
Neue Hartz-IV–Bescheide sorgen für Verwirrung
Forum: Hartz IV
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0

Zurück zu Wichtige Infos Hartz IV /ALG I / SGB XII

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron