Polizei warnt vor Ein-Cent-Überweisungen




Hier können Gäste lesen

Polizei warnt vor Ein-Cent-Überweisungen

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 18. Dez 2019, 23:58

Polizei warnt vor Ein-Cent-Überweisungen

Wenn bei Ihnen kleinste Geldgeschenke unerwartet auf dem Konto landen, sollte Sie sich nicht freuen, sondern sehr vorsichtig sein. Denn ein aktueller Fall aus Waren zeigt, was Ihnen dann blühen könnte.

In Waren ist am Dienstag ein sehr seltener Betrugsfall aufgetreten. Wie das Polizeipräsidium aus Neubrandenburg mitteilte, seien auf zwei Konten einer Familie Einzahlungen von einem Paypal-Konto von jeweils einem Cent eingegangen. An sich sei so eine Überweisung auf das Konto nicht schlimm. Jedoch nutzten Betrüger diese Kleinstüberweisungen, um zu prüfen, ob dieses Konto mit entsprechender IBAN tatsächlich existierte, hieß es weiter.

Die Masche läuft so ab: Die Betrüger überweisen an eine Vielzahl von zufällig generierten Kontonummern Kleinstbeträge, meistens die Summe von 1 Cent. Sofern dieser Betrag nicht zurückgewiesen wird, wissen sie, dass dieses Konto tatsächlich existiere. Dieses Wissen nutzen die Betrüger dann für ihre weiteren Handlungen – meistens den Lastschrift- oder Überweisungsbetrug, erklärte die Polizei.


alles lesen .....
https://www.nordkurier.de/mueritz/vorsi ... 34312.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41953
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 18. Dez 2019, 23:58

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wichtige Hinweise (allgemein)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron