„Briten direkt an Giftgasangriff beteiligt“




Hier können Gäste lesen

„Briten direkt an Giftgasangriff beteiligt“

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 13. Apr 2018, 21:56

„Briten direkt an Giftgasangriff beteiligt“

Wie berichtet, beschuldigen die USA das Regime von Bashar al-Assad, sein Volk mit Giftgas angegriffen zu haben. Frankreich will sogar im Besitz von Beweisen für eine Urheberschaft der syrischen Armee sein. Während ein Expertenteam der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen am Wochenende seine Arbeit in der Stadt Douma aufnehmen wird, wo am vergangenen Wochenende Dutzende Menschen an den Folgen eines Chemiewaffenangriffs gestorben sein sollen, hieß es am Freitag aus Russland, die britische Regierung stecke hinter dem inszenierten Giftgasangriff.

Ein Sprecher der russischen Armee gab an, „Beweise“ zu haben, die eine „direkte Beteiligung Großbritanniens an der Organisation dieser Provokation in Ost-Ghouta belegen“. London habe bei der Inszenierung des mutmaßlichen Giftgasangriffs „starken Druck“ auf die Zivilschutzorganisation der Weißhelme ausgeübt. Konaschenkow führte aus, den Weißhelmen sei gesagt worden, dass die islamistischen Kämpfer der Organisation Jaish al-Islam vom 3. bis 6. April Damaskus mit Artillerie beschießen würden. Darauf würden die Regierungskräfte reagieren, was wiederum die Weißhelme für ihre „Provokation“ nutzen sollten.


http://www.krone.at/1693029
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 32876
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 13. Apr 2018, 21:56

Anzeige
 

Zurück zu Wichtige Hinweise (allgemein)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron