Würden Sie eine Anti-Euro-Partei wählen?




Hier dürfen Gäste lesen.

Würden Sie eine Anti-Euro-Partei wählen?

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 6. Mär 2013, 13:57

Würden Sie eine Anti-Euro-Partei wählen?


http://www.focus.de/politik/deutschland ... d_636.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40905
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 6. Mär 2013, 13:57

Anzeige
 

Re: Würden Sie eine Anti-Euro-Partei wählen?

Beitragvon Linchen© » Mi 6. Mär 2013, 14:15

Ich gehöre zu den 94 % , bei der Abstimmung jubeln

Ich würde fast jede Partei wählen, solange kein schwarz, grün, rot oder geld im Stammeszeichen zu finden ist... damit meine ich nicht jedes ROT, sondern nur das von den Schalträgern :lach:
Ich bin friedvoll und auch diplomatisch... aber ärgert man mich richtig, dann ist ein Kampfstier ein Chorknabe gegen mich...
Benutzeravatar
Linchen©
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 964
Registriert: Do 22. Dez 2011, 10:20
Wohnort: Kaltenkirchen

Re: Würden Sie eine Anti-Euro-Partei wählen?

Beitragvon Denkender » Mi 6. Mär 2013, 17:26

Linchen© hat geschrieben:Ich gehöre zu den 94 % , die bei der Abstimmung jubeln
:Hallialo: Ich auch.

Ich würde fast jede Partei wählen, solange kein schwarz, grün, rot oder geld im Stammeszeichen zu finden ist... damit meine ich nicht jedes ROT, sondern nur das von den Schalträgern :lach:

Von deinen Text kann ich jede Silbe kopieren, dabei liegen wir genau auf der gleichen Wellenlänge. :denken:
Zuletzt geändert von Denkender am Mi 6. Mär 2013, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.
Denkender
 

Re: Würden Sie eine Anti-Euro-Partei wählen?

Beitragvon Linchen© » Mi 6. Mär 2013, 17:39

Mit der eigenen Partei bin ich einverstanden... wer gründet sie und vor allem, können wir sicher sein, das diese Partei nicht auch verkommt :furchtbar wuetend:
Ich bin friedvoll und auch diplomatisch... aber ärgert man mich richtig, dann ist ein Kampfstier ein Chorknabe gegen mich...
Benutzeravatar
Linchen©
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 964
Registriert: Do 22. Dez 2011, 10:20
Wohnort: Kaltenkirchen

Re: Würden Sie eine Anti-Euro-Partei wählen?

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 6. Mär 2013, 18:23

CDU will Anti-Euro-Partei zunächst ignorieren

Kritiker der Euro-Rettungspolitik wollen als Partei „Alternative für Deutschland“ möglichst noch zur Bundestagswahl im September antreten. Die Berliner Parteien geben sich gelassen.


http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/a ... 02683.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40905
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Würden Sie eine Anti-Euro-Partei wählen?

Beitragvon Denkender » Mi 6. Mär 2013, 18:25

Linchen© hat geschrieben:Mit der eigenen Partei bin ich einverstanden... wer gründet sie und vor allem, können wir sicher sein, das diese Partei nicht auch verkommt :furchtbar wuetend:

Ich habe den Satz mit der Parteigründung wieder gestrichen. solch ein Vorhaben ist in der heutigen Zeit einfach zu unrealistisch. :rauchen:

Du hast vollkommen recht mit dem Satz "können wir sicher sein, das diese Partei nicht auch verkommt " :denken:

Ich habe im letzten Jahr einmal die neuen Parteien wie "Piraten" und "die Freiheit" eine Zeitlang passiv begleitet, beide Parteien hatten sehr gute Grundsatzabsichten welche den Mittelstand und Kleinbürger so richtig unterstützen sollten.
Diese Parteien werden sehr schnell von anders denkenden unterwandert so das da am Ende von den guten Absichten nicht mehr sehr viel übrig bleibt. :furchtbar wuetend:
Denkender
 

Re: Würden Sie eine Anti-Euro-Partei wählen?

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 6. Mär 2013, 18:41

Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40905
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)



Ähnliche Beiträge

OB-Wahlen in Oberhausen und Bonn
Forum: Wahlen in Deutschland
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0
Wahlen
Forum: Hartz IV
Autor: Streetfigther
Antworten: 2

Zurück zu Wahlen in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron