Landtagswahlen im Osten:




Hier dürfen Gäste lesen.

Landtagswahlen im Osten:

Beitragvon Birgit Kühr » So 1. Sep 2019, 22:32

Landtagswahlen im Osten: Merkels CDU abgewatscht

Die Landtagswahlen in den ostdeutschen Bundesländern Sachsen und Brandenburg haben die nächste Ohrfeigen für Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihren Regierungspartner SPD gebracht. Die CDU verlor in Sachsen laut erster Hochrechnung 6,3 Prozentpunkte, behauptete aber Platz eins. Noch schlimmer erging es der Union in Brandenburg, wo sie nur noch auf 15,4 Prozent (minus 7,6 Prozentpunkte) kam.

Die SPD verlor in Brandenburg 5,3 Prozentpunkte, blieb dort aber klar die Nummer eins. In Sachsen stürzten die Sozialdemokraten allerdings auf das Rekordtief von 7,4 Prozent ab (minus 5 Prozentpunkte). Großer Wahlgewinner war die rechte AfD, die mit teils massiven Zugewinnen im zweistelligen Bereich in beiden Bundesländern auf Platz zwei kam. Der in den Umfragen zumindest zeitweilig möglich erscheinende erstmalige Sieg bei einer Landtagswahl blieb trotz den Rekordergebnissen jedoch aus.


https://www.krone.at/1988259
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38092
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » So 1. Sep 2019, 22:32

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wahlen in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron