Die AfD übertrifft alle Prognosen




Hier dürfen Gäste lesen.

Die AfD übertrifft alle Prognosen

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 14. Mär 2016, 20:32

Die AfD übertrifft alle Prognosen

03/2016 23:36 Wahlkreis 21: Vorläufiges Endergebnis steht fest

Im Bernburger Wahlkreis hat auch die Briefwahl-Auszählung am Ergebnis nichts mehr geändert: Sarah Sauermann (AfD) holt sich das Direktmandat mit 30,8 Prozent aller abgegebenen Stimmen. Dahinter folgen Jürgen Weigelt (CDU/28,0), Birke Bull (Linke/18,6), Hagen Neugebauer (SPD/12,6), Katja Raab (6,4) und Anton Spitz (Grüne/3,4). Mit 58,6 Prozent ist die Wahlbeteiligung deutlich besser als bei der Landtagswahl 2011 (47,7).


13/03/2016 22:00 Wahlkreis 28: AfD-Kandidat Roi gewinnt

Der AfD-Kreisvorsitzende von Anhalt-Bitterfeld, Daniel Roi, hat das Direktmandat im Wahlkreis 28 (Wolfen) gewonnen. Er schlägt Herbert Hartung um mehr als fünf Prozentpunkte. In der Parteienwertung liegt die CDU knapp vor der AfD und den Linken. Die Wahlbeteiligung liegt bei 61,9 Prozent.Vorläufiges Endergebnis:

Herbert Hartung (CDU): 25,32 Prozent
Udo Mölle (Die Linke): 16,16 Prozent
Angela Kolb-Janssen (SPD): 15,01 Prozent
Daniel Roi (AfD): 30,96 Prozent
Guido Kosmehl (FDP): 5,09 Prozent
Ronny Schneider (Freie Wähler): 6,14 Prozent
Wilko Griebsch (Einzelbewerber): 1,32 Prozent


13/03/2016 23:06 Wahlkreis 29: Einer fehlt noch

Das vorläufige Ergebnis im Wahlkreis Bitterfeld lässt auf sich warten. Es fehlen die Ergebnisse eines einzigen Wahlbezirks. Offenbar ist es beim Auszählen der Stimmen im Wahllokal in der Bitterfelder Anhalt-Schule zu Problemen gekommen. Genauere Erklärungen gab es vom Kreiswahlleiter nicht. Dennoch dürfte sich am Sieg des AfD-Kandidaten Volker Olenicak nichts mehr ändern. Er hat mit 33,3 Prozent einen deutlichen Vorsprung vor Lars-Jörn Zimmer von der CDU, der auf 27,8 Prozent kommt. Auf Platz drei liegt Dagmar Zoschke von den Linken (14,5) vor Steffen berkenbusch von der SPD (9,1).

Bei den Zweitstimmen liegt die AfD derzeit mit 31,2 Prozent vor der CDU (28,4), der Linken (13,3) und der SPD (8,4).

Die Wahlbeteiligung beträgt 62,4 Prozent



13/03/2016 22:17 André Poggenburg gewinnt Direktmandat in Zeitz by Mitteldeutsche Zeitung
Sachsen-Anhalts AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg hat sich auch als Direktkandidat in seinem Wahlkreis Zeitz durchgesetzt. Er vereinte laut dem vorläufigen Ergebnis am Sonntag 31,6 Prozent der Stimmen auf sich. Der CDU-Kandidat Arnd Czapek kam auf 29 Prozent. Czapek hatte den Wahlkreis 2011 gewonnen. Weitere Wahlergebnisse gibt es hier.


13/03/2016 23:24 Poggenburg schubst Czapek aus dem Landtag by MZ Zeitz
Das vorläufige Endergebnis für den Wahlkreis Zeitz (41):

Arnd Czapek (CDU): 29,00 Prozent
Katja Bahlmann (Linke): 14,4 Prozent
Uwe Kraneis (SPD): 13,6 Prozent
Dieter Kmietczyk (Bündnis 90/Die Grünen): 6,2 Prozent
Karsten Gröger (FDP): 3,0 Prozent
André Poggenburg (AfD): 31,6 Prozent
Lutz Oschmann (Einzelbewerber): 2,2 Prozent


http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/ ... n-23696660
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40894
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mo 14. Mär 2016, 20:32

Anzeige
 

Re: Die AfD übertrifft alle Prognosen

Beitragvon Howard » Mo 14. Mär 2016, 20:46

Teilweise mehr als 40 Prozent für AfD in Wertheim


http://www.main-echo.de/regional/art485817,4023406
bildet euch eure Meinung
meint Zeitungs-Ente Howard


Achtung: Als Newsbot stelle ich hier halbautomatisiert Originalnachrichten der jeweils angegebenen Redaktion rein. Die Inhalte dieser Nachrichten spiegeln nicht die Meinung des Forenteams wieder.
Benutzeravatar
Howard
News-Moderator und Forenmaskottchen
News-Moderator und Forenmaskottchen
 
Beiträge: 2192
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 18:03
Wohnort: Forum BgS

Re: Die AfD übertrifft alle Prognosen

Beitragvon Hepe » Mo 14. Mär 2016, 21:40

Wahlergebnisse

BaWü
30,3% GRÜ
27,0% CDU
15,1% AfD
12,7% SPD
8,3% FDP
2,9% LIN
3,7% Sonst (ALFA 1%, FW 0,1%, NPD 0,4%)

RhPf
36,2% SPD
31,8% CDU
12,6% AfD
6,2% FDP
5,3% GRÜ
2,8% LIN
5,1% Sonst (ALFA 0,6%, FW 2,3%, NPD 0,5%)

SaAn
29,8% CDU
24,2% AfD
16,3% Linke
10,6% SPD
5,2% Grüne
4,9% FDP
9,0% Sonst (ALFA 0,9%, FW 2,2%, NPD 1,9%)

http://www.statistik.baden-wuerttemberg ... 0.tab?R=LA
http://www.wahlen.rlp.de/ltw/wahlen/201 ... index.html
http://www.stala.sachsen-anhalt.de/wahl ... index.html

Man beachte mal in der Spalte "sonstige" Parteien das Abschneiden der neuen Lucke-Partei "ALFA" :rauchen:
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 5436
Registriert: Di 2. Dez 2014, 16:31

Re: Die AfD übertrifft alle Prognosen

Beitragvon Streetfigther » Di 15. Mär 2016, 12:27

Das böse Erwachen!
https://www.jungewelt.de/2016/03-15/056.php

Aus meiner Sicht!
Unabhängig von der Situation der AFD,der Linken usw. war es erst mal wichtig das man in Berlin merkt das dass Volk auch noch da ist!
Es freut mich außerordentlich das die SPD nicht nur in Sachsen-Anhalt soviel Stimmen verloren hat, denn den Schaden den sie für uns Hartz IV Betroffene angerichtet hat ist nie wieder zu reparieren.
Wie sich die AFD entwickelt und was das für ein Parteiprogramm wird muss man sehen.
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 13:36
Wohnort: Stendal


Zurück zu Wahlen in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron