CDU-Fraktionschef schließt Koalition mit AfD nicht aus




Hier dürfen Gäste lesen.

CDU-Fraktionschef schließt Koalition mit AfD nicht aus

Beitragvon Hepe » Mi 26. Sep 2018, 16:15

Der neue sächsische Fraktionschef der CDU will einem möglichen Bündnis mit den Rechtspopulisten keine Absage erteilen.
Das gebiete der Respekt gegenüber den Wählerinnen.

Der neu gewählte sächsische CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Hartmann schließt eine Koalition mit der AfD nicht aus. Das sagte er in einem Interview mit dem MDR. Angesprochen darauf, dass er zu solch einem Bündnis nicht eindeutig Nein sage, sagte Hartmann: "Das gebietet der Respekt für die Wählerinnen und Wähler,
die am 1. September 2019 entscheiden." Zugleich bezeichnete der Experte für Sicherheitsfragen die AfD als politischen Hauptwettbewerber und-gegner der Christdemokraten.


Hartmann war nicht der Wunschkandidat des Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Der 44-Jährige hatte sich am Mittwoch überraschend in der Abstimmung gegen den früheren Justizminister und derzeitigen Ausländerbeauftragten Geert Mackenroth durchgesetzt. Im Anschluss sagte er, die CDU müsse sich nun darauf konzentrieren, mit eigenen Themen und eigenem Profil und mit dem bisherigen Koalitionspartner SPD gemeinsam die Wähler davon zu überzeugen, "dass es keiner Alternative bedarf".
Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel hatte sich in der Vergangenheit ebenfalls dafür ausgesprochen, an die AfD verlorene Wählerinnen und Wähler zurückzugewinnen. Jedoch hat sich die Kanzlerin stets gegen eine Koalition mit der AfD ausgesprochen, ebenso wie Sachsens Ministerpräsident Kretschmer.
In Sachsen wird am 1. September 2019 ein neuer Landtag gewählt.

„hier bitte weiterlesen“
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4579
Registriert: Di 2. Dez 2014, 16:31

von Anzeige » Mi 26. Sep 2018, 16:15

Anzeige
 

Re: CDU-Fraktionschef schließt Koalition mit AfD nicht aus

Beitragvon Hepe » Mi 26. Sep 2018, 16:44

Sollte nun doch Vernunft Einzug halten ? :denken:
Jetzt werden immer mehr, die aus der Deckung kommen, aber der Fraktionsvorsitzende aus Sachsen darf sich wohl auf einen linken Shitstorm einstellen.

Der Reinigungsprozess innerhalb der AfD hat zwar begonnen, aber zur Glaubwürdigkeit gehört noch einiges mehr.
In Sachsen jedenfalls hat die AfD gute Schangsen die stärkste Kraft im Land zu werden.
Wenn es wirklich zu einer Koalition mit der Sachsen CDU kommen sollte, bleibt allerdings die Frage offen, wer wird von welcher Partei dann der Juniorpartner. :lachen:
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4579
Registriert: Di 2. Dez 2014, 16:31


Zurück zu Wahlen in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron