AfD-Stimmen für die Grünen gezählt: Wahlhelfer wollte.......




Hier dürfen Gäste lesen.

AfD-Stimmen für die Grünen gezählt: Wahlhelfer wollte.......

Beitragvon Birgit Kühr » So 25. Aug 2019, 12:28

AfD-Stimmen für die Grünen gezählt: Wahlhelfer wollte nicht hinnehmen, „dass die AfD so starken Zuspruch hat“

Die brandenburgische Staatsanwaltschaft hat, nachdem ein Wahlhelfer der Kommunalwahlen 2019 bekannt gab Stimmen manipuliert zu haben, die Ermittlungen eingeleitet.

Die Potsdamer Staatsanwaltschaft hat wegen des Verdachts des Wahlbetrugs bei der Kommunalwahl in Brandenburg am 26. Mai Ermittlungen eingeleitet. Auslöser sind Aussagen des jungen Wahlhelfers Marius Langes dem „Tagesspiegel“ gegenüber.

In einem Gespräch bekannte Langes sich in einem Wahllokal im Landkreis Oder-Spree Stimmen für die AfD bei der Auszählung bewusst den Grünen zugeteilt zu haben. Als Ausgangspunkt für sein Handeln gibt der junge Mann seine politische Überzeugung an.


https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 80946.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38492
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » So 25. Aug 2019, 12:28

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wahlen in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron