Diese Firmen müssen Hacker-Angriffe offenlegen




Diese Firmen müssen Hacker-Angriffe offenlegen

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 12. Jun 2015, 22:20

Diese Firmen müssen Hacker-Angriffe offenlegen

Der Bundestag hat das Gesetz zur IT-Sicherheit verabschiedet: Unternehmen, die als "kritische Infrastruktur" gelten, sind nun verpflichtet, Cyberangriffe zu melden.
Durch solche Angriffe entsteht weltweit ein Schaden von 300 Milliarden. Deutschland gilt als lukratives Ziel.
Experten kritisieren das Gesetz - und vor allem die Rolle, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) dabei spielt.

Es ist schon ein erstaunlicher Zufall: Exakt in der Woche, in der im Bundestag ein Gesetz verabschiedet wird, mit dem die IT-Sicherheit verbessert werden soll, werden zwei digitale Attacken großen Ausmaßes bekannt - auf den Bundestag und auf die Spezialisten der IT-Firma Kaspersky. Beide Fälle zeigen: Wer über ausreichend Zeit und Geld verfügt, schafft es, auch in vermeintlich gut geschützte Netze einzudringen. Das Problem in Deutschland ist: Viele Firmennetze sind nicht einmal das, also hinreichend abgesichert.


http://www.sueddeutsche.de/digital/hack ... -1.2517907
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41279
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 12. Jun 2015, 22:20

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Viírus / Würmer / Ungeziefer /Hacker / Hackerangriffe

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron