Bundestagsnetzwerk stundenlang lahmgelegt




Bundestagsnetzwerk stundenlang lahmgelegt

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 1. Mär 2017, 22:08

Bundestagsnetzwerk stundenlang lahmgelegt

Einmal mehr fällt im Bundestag das Internet aus. Es könnte sich um einen erneuten Hacker-Angriff handeln. Das für Internetsicherheit zuständige Bundesamt warnt vor möglichen Manipulationen bei kommenden Wahlen.

Die Internet-Server des Bundestages sind erneut stundenlang lahmgelegt gewesen. Wie die Zeitung "Die Welt" auf ihrer Website berichtete, konnten in den Abgeordnetenbüros seit etwa 15.30 Uhr keine Mails mehr empfangen oder von dort aus gesendet werden. Bundestagsmitarbeiter bestätigten die Störungen im Mail-System. Sie wichen zum Teil auf private Mail-Konten aus.

Das Nachrichtenmagazin "Spiegel" zitierte auf seiner Website einen Bundestagsmitarbeiter mit den Worten: "Die letzte E-Mail im Posteingang stammt von 14.24 Uhr". Seitdem "geht nichts mehr". Auch das Intranet des Parlaments funktionierte demnach nicht.

Ursache noch unbekannt

Die Bundestagsverwaltung ließ laut "Welt" prüfen, ob ein internes Hardware-Problem oder ein Hacker-Angriff von außen Grund für den Ausfall war. "Über Ursachen kann man im Moment noch nichts sagen", zitierte das Blatt einen Parlamentssprecher.

Im Dezember 2014 und im Januar 2015 hatte es von Unbekannten Attacken mit sogenannten Trojanern auf das Bundestagsnetzwerk gegeben, die Schäden konnten nur mit großem Aufwand behoben werden. Als Urheber wurde damals ein ausländischer Nachrichtendienst vermutet.


http://www.n-tv.de/politik/Bundestagsne ... 25859.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 34959
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Mi 1. Mär 2017, 22:08

Anzeige
 

Zurück zu Viírus / Würmer / Ungeziefer /Hacker / Hackerangriffe

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron