BKA plant Bundestrojaner fürs Handy




BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 30. Sep 2016, 23:58

BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

Berlin - Das Bundeskriminalamt (BKA) will einem Medienbericht zufolge künftig Smartphones und Tablets von Verdächtigen überwachen können.

Das BKA wolle den umstrittenen Bundestrojaner auch auf solchen mobilen Geräten einsetzen, berichteten "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR am Freitag unter Berufung auf Haushaltsunterlagen des Bundestages. Die neue Überwachungssoftware solle unbemerkt auf Handys von Verdächtigen installiert werden können.


http://www.merkur.de/politik/plant-bund ... 03007.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 32892
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 30. Sep 2016, 23:58

Anzeige
 

Re: BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

Beitragvon Andreas Krödel » Sa 1. Okt 2016, 15:04

eigentlich dachte ich einmal, es gibt so etwas wie Postgeheimnis oder Meinungsfreiheit, kann das leider in diesem Überwachungsstaat nicht mehr finden - wo ist denn so etwas?
Andreas Krödel
 

Re: BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

Beitragvon Hepe » So 2. Okt 2016, 00:06

Andreas Krödel hat geschrieben:eigentlich dachte ich einmal, es gibt so etwas wie Postgeheimnis oder Meinungsfreiheit, kann das leider in diesem Überwachungsstaat nicht mehr finden - wo ist denn so etwas?

Naja, dieser Bundestrojaner wird ja nicht Flächendeckend eingesetzt.
Für die Verbrechensbekämpfung empfinde ich so einen Einsatz schon als sehr hilfreich.
Es werden ja auch schon bereits Festnetz-Telefone im Verdachtsfall angezapft. :verlegen:
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4415
Registriert: Di 2. Dez 2014, 16:31

Re: BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

Beitragvon Andreas Krödel » So 2. Okt 2016, 02:38

Hepe, wo beginnt die "Fläche", den Geheimdiensten stehen Tür und Tor offen, wer dort was und wie "anzapft" unterliegt keinerlei Kontrollen.
In der DDR hatten wir den Spruch: "
Vorsicht, Feind hört mit.
", das war damals so und so ist es noch heute.
Zweiter Aspekt: Was ist heute ein Verbrechen? Wo beginnen "Verdachtsansätze"?
Reicht es da nicht aus, kritisch zu schreiben, sich kritisch zu äußern und schon bist Du verdächtig als "radikaler Extremist"?
Andreas Krödel
 

Re: BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

Beitragvon Hepe » So 2. Okt 2016, 11:24

Andreas,
ich behaupte ja mit keinen Wort das du mit deiner Meinung unrecht hast aber ich sehe das ganze Gebilde etwas lockerer.

Wenn wir diesen Bundestrojaner fürchten, dann sollten wir besser alle eletronischen Geräte aus unseren persönlichen Umfeld verbannen schließlich gibt es tausende von Schad und Spionageprogamme die nicht aus der Geheimdienst Werkstatt kommen und uns trotzdem schon längst belauschen, beklauen, und sogar bedrohen.

:denken:
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4415
Registriert: Di 2. Dez 2014, 16:31

Re: BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

Beitragvon Andreas Krödel » So 2. Okt 2016, 14:05

Hepe, lies doch mal meinen Beitrag "NOGO" bei "Weltanschauung" im Forum, vielleicht findest Du dort eine Antwort.
Andreas Krödel
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Viírus / Würmer / Ungeziefer /Hacker / Hackerangriffe

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron