15 Milliarden Zugangsdaten zu Spottpreisen im Netz




15 Milliarden Zugangsdaten zu Spottpreisen im Netz

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 10. Jul 2020, 19:35

15 Milliarden Zugangsdaten zu Spottpreisen im Netz

Mehr als 15 Milliarden Zugangsdaten sind frei im Netz zugänglich, viele über cyber-kriminelle Marktplätze im Darknet. Das zeigt eine Untersuchung der Sicherheitsexperten von Digital Shadows. Die Zahl der gestohlenen und offengelegten Benutzer-Passwort-Kombinationen ist demnach seit 2018 um rund 300 Prozent gestiegen.

Die kompromittierten Daten stammen aus mehr als 100.000 unterschiedlichen Verstößen gegen Datenschutzbestimmungen, Cyberhacks und anderen Datenlecks. Insgesamt fünf Milliarden der aufgedeckten Logindaten wurden von Digital Shadows als „unique“ eingestuft und damit erstmals und einmalig auf einem Marktplatz zum Verkauf angeboten. Die Mehrzahl der exponierten Daten betrifft Privatpersonen und Verbraucher und umfasst Benutzernamen und Passwörter von diversen Kunden-Accounts - angefangen bei Bankkonten bis hin zu Streaming-Diensten wie Netflix oder Spotify. Viele der Kontodaten seien kostenlos auf einschlägigen Foren erhältlich oder würden zu Spottpreisen verkauft, so die Experten.


https://www.krone.at/2189159
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41956
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 10. Jul 2020, 19:35

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Viírus / Würmer / Ungeziefer /Hacker / Hackerangriffe

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron