Hartz IV und Stromsperren: Was ist zu tun?




Hartz IV (SGB II) / SGB I / SGB XII / Arbeitnehmer / Allgemeine Themen
verschiedene Unterforen
Hier dürfen Gäste lesen.

Hartz IV und Stromsperren: Was ist zu tun?

Beitragvon Birgit Kühr » Di 26. Aug 2014, 12:26

Hartz IV und Stromsperren: Was ist zu tun?

Stromsperren sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Immer mehr Menschen sind derart verschuldet, dass sie die Energiekosten nicht mehr begleichen können. Schon ab einem Betrag von über 100 Euro Rückstand kann der Energielieferant den Strom abstellen.

Nach allen Erfahrungen nach ist es besser, das Problem bereits vor einer drohenden Sperre anzugehen. Die meisten Stromanbieter lassen sich beispielsweise auf Ratenzahlungen ein. Wenn „das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist“, helfen diese wertvollen Hinweise, die von der BAG Prekäre Lebenslagen zusammengestellt wurden:

Folgende Schritte sind außerdem bei drohender Abschaltung und bei zu hohen Stromkosten unbedingt notwendig:
1. Überprüfung der Forderung – worauf bezieht sich die aktuelle Rechnung? Abrechnungszeitraum und Verbrauch anhand von Vergleichsrechnungen überprüfen.


http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 016225.php
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40356
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 26. Aug 2014, 12:26

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Urteile und Rechtliches

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron