Wie Deutschland gegen Windräder kämpft




Braucht die Natur/Umwelt uns?

Hier dürfen Gäste lesen.

Wie Deutschland gegen Windräder kämpft

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 21. Dez 2019, 18:32

Windkraft - nein danke? Wie Deutschland gegen Windräder kämpft

Windräder sind die Säulen der Energiewende. Und ihre größten Streitobjekte. Wir brauchen sie wohl, doch niemand will sie vor seinem Haus. Willkommen im Woandersland.

Rainer Leske ist im Widerstand. Er steht in einem Waldstück bei Jerischke nahe der deutsch-polnischen Grenze und sucht den Himmel ab. Die wichtigste Waffe in seinem Kampf gegen die Windmühlen hat eine Spannweite von knapp 2,50 Metern, wiegt etwa fünf Kilo und trägt ein braunes Federkleid. Der Seeadler. „Da isser“, flüstert er aufgeregt unter seinem Fernglas hervor.

Dann die Enttäuschung: „War doch nur ein Rabe.“ Leske braucht den Greifvogel, denn er fürchtet sich vor Infraschall, vor Waldbränden und vor einer Wertminderung seines Grundstücks. Das alles könnten die geschützten Seeadler abwenden.


alles lesen .......
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 83332.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41267
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Sa 21. Dez 2019, 18:32

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Umweltschutz und mehr

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron