Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an




Braucht die Natur/Umwelt uns?

Hier dürfen Gäste lesen.

Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an

Beitragvon Birgit Kühr » Do 12. Dez 2019, 00:08

Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an - schuld ist das Gas SF6

Im Zuge der Energiewende werden Solarenergie und Windkraft künftig immer weiter ausgebaut werden. Das Paradoxe daran: Für die Stromerzeugung benötigen die Energieerzeuger SF6 - das stärkste bisher bekannte Treibhausgas. Sein Einsatz könnte die Erderwärmung vorantreiben, anstatt sie zu stoppen.

Wöchentlich den neuesten
WissenNewsletter per E-Mail?
Ich bin damit einverstanden, dass mich die FOCUS Online Group GmbH über Vorteilsangebote informiert. Diese Einwilligung kann ich jederzeit über redaktion@focus.de widerrufen.
E-Mail-Adresse eintragen
Jetzt nicht
Die Energiewende ist auf dem Vormarsch, auch wenn es beim Ausbau der Windkraft im Moment gehörig knirscht. Doch künftig werden Wind- und Solarstromerzeugung gewaltig zunehmen – und damit bekommen die Energieerzeuger ein Problem.

Denn für ihre Anlagen benötigen sie ein spezielles Gas namens Schwefel­hexafluorid, kurz SF6. Das aber ist das stärkste bisher bekannte Treibhausgas. Sein Einsatz könnte die Erderwärmung also zumindest kurzfristig weiter voran treiben, obwohl der Umstieg auf erneuerbare Energien eigentlich das Gegenteil bewirken soll.


alles lesen .....
https://www.focus.de/wissen/klima/ausst ... 43694.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41267
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 12. Dez 2019, 00:08

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Umweltschutz und mehr

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron