Hart aber fair Plasberg stinksauer: Republikaner greift ARD




Hier dürfen Gäste lesen.

Hart aber fair Plasberg stinksauer: Republikaner greift ARD

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 24. Aug 2020, 23:14

Hart aber fair Plasberg stinksauer: Republikaner greift ARD mit abstrusen Aussagen an

Das beliebte ARD-Talkformat „Hart aber fair” ging am 24. August 20 in eine neue Runde. Das Thema der aktuellen Sendung lautete:
„Wahlkampf mit allen Mitteln – Zerbricht Amerika an Donald Trump?




George Weinberg stellt Objektivität von ARD und ZDF infrage
Doch in diesem Zuge warf der Republikaner Weinberg den öffentlich-rechtlichen Programmen in Deutschland und dem Großteil der hiesigen Medien vor, zu einseitig und zu negativ über Trump zu berichten.

Um seinen Vorwurf zu untermauern, holte Weinberg einen Auszug aus den Programmgrundsätzen der öffentlich-rechtlichen Programme hervor, in denen es unter anderem heißt, man verpflichte sich zu wahrheitsgetreuer und sachlicher Berichterstattung. „Doch die Berichterstattung ist nicht objektiv”, so Weinberg. ARD und ZDF würden sich zu sehr wie der heimische US-Sender CNN verhalten.


https://www.express.de/news/promi-und-s ... r-37236800
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41985
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mo 24. Aug 2020, 23:14

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu TV-Tips / TV-Sendungen / Medien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron