ARD-Doku deckt Ungereimtheiten zum Fall Otto Warmbier auf




Hier dürfen Gäste lesen.

ARD-Doku deckt Ungereimtheiten zum Fall Otto Warmbier auf

Beitragvon Birgit Kühr » Di 10. Mär 2020, 13:05

ARD-Doku deckt Ungereimtheiten zum Fall Otto Warmbier auf

Eine ARD-Doku eröffnet neue Lesarten zum tragischen Fall des US-Studenten, der nach langer Haft in Nordkorea starb. Zu Wort kommen Zeugen, die bisher nicht gefragt wurden - und die mutmaßlich keine politische Agenda verfolgen.
Am Ende eines prägnanten, aber ernüchternden Recherchefilms folgt die Kamera Cindy und Fred Warmbier zur Pforte des nordkoreanischen Konsulats in Berlin.

Sie seien die "Eltern von Otto", sagt der Vater in die Gegensprechanlage, sie möchten den Botschafter sprechen. Dass es ein aussichtsloses Anliegen ist, wissen sie selbst.


https://www.focus.de/kultur/kino_tv/fal ... 52360.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40398
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 10. Mär 2020, 13:05

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu TV-Tips / TV-Sendungen / Medien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron