Bizzare Rohr und Zaunlandschaften.




Hier können Gäste lesen

Re: Bizzare Rohr und Zaunlandschaften.

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 16. Feb 2018, 23:36

Galeerensklave hat geschrieben:Offenbar seien artenschutzrechtliche Befunde manipuliert worden, heißt es bei der Projektgesellschaft der Bahn. Dies sei vor dem Hintergrund relevant, weil die Genehmigung der Bauarbeiten gerade wegen der streng geschützten Holzkäfer zweieinhalb Jahre verzögert worden sei. „Wir prüfen rechtliche Schritte“, so ein Projektsprecher am Freitag.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.manipulationsverdacht-an-baeumen-in-stuttgart-s-21-gegner-weisen-vorwurf-der-bahn-zurueck.02c47234-bdcc-49ce-b232-eb2f0701debe.html


Man bedenke, wenn dieser verkorkste Bau nie stattgefunden hätte, hätten alle Bäume noch leben können. Darüber sollte man auch Mal rechtlich nachdenken.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 33424
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 16. Feb 2018, 23:36

Anzeige
 

Re: Bizzare Rohr und Zaunlandschaften.

Beitragvon Galeerensklave » Sa 21. Apr 2018, 10:33

Bahnchef gibt zu, dass S21 ein Fehler war, um dennoch weiterbauen zu können, erfindet man 7 Mrd. Ausstiegskosten, das grüne Lügenpack sträubt sich wiederholt gegen den Abbruch des Irrsinns.

https://www.schwaebische.de/sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-bahnchef-rechnet-bei-stuttgart-21-mit-einem-minus-von-22-milliarden-euro-_arid,10855818.html
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France
Benutzeravatar
Galeerensklave
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1364
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 13:39

Re: Bizzare Rohr und Zaunlandschaften.

Beitragvon Hepe » Sa 21. Apr 2018, 11:03

Das ganze Desaster war vorauszusehen, selbst ein Schüler in der 5. Klasse konnte es schon errechnen.
Die Stuttgarter S21-Gegner wussten es, sagten es, und konnten es vorrechnen und belegen.
Sie versuchten auf jedem demokratischen Weg, diese Sache zu stoppen.

Mappus war nur eine Marionette in diesen Zirkus, und die Grünen haben sich in BaWü geschmeidig in die Vetterles-Wirtschaft der Mappus-Partei eingefügt, sobald sie sich an den Trögen der Macht mästen konnten.

Es war ein abgekartertes Spiel, wie so oft, wenn Studien Kosten und Risiken klein gerechnet oder "nicht bekannt" waren.
Alle haben unter einer Decke gesteckt mit dem Ziel, daß wohl am Schluß der Steuerzahler auch dafür zahlen wird.


Und nun werden die Gegner dieses Projektes erneut vorgeführt und verarscht. :wueten:
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4479
Registriert: Di 2. Dez 2014, 16:31

Re: Bizzare Rohr und Zaunlandschaften.

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 21. Apr 2018, 12:45

„Mit dem Wissen von heute würde man das Projekt nicht mehr bauen“, habe Lutz in der Sitzung am vergangenen Mittwoch versichert, hieß es. So rechne die Bahn-Führung mit einem Defizit von mehr als 2,2 Milliarden Euro für den Konzern. Einen Baustopp und Abbruch des Projektes lehne die Konzernführung jedoch ab, da die Abbruchkosten auf sieben Milliarden Euro geschätzt würden, hieß es.


Sie wissen ,dass die Gegner von S21 immer Recht hatten. Die Verantwortlchen für den Murksbau, müssten privat zur Veratwortung gezogen werden.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 33424
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Re: Bizzare Rohr und Zaunlandschaften.

Beitragvon Galeerensklave » Sa 21. Apr 2018, 13:02

Es wurden umfangreiche Strafanzeigen (Dokumente) gestellt, aber die Staatsanwaltschaft bleibt untätig, aufgrund der neuen Entwicklungen sind weitere Anzeigen in Vorbereitung.

http://stuttgart21.strafvereitelung.de/
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France
Benutzeravatar
Galeerensklave
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1364
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 13:39

Re: Bizzare Rohr und Zaunlandschaften.

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 21. Apr 2018, 13:31

Die müßten Ihr Leben nicht mehr froh werden, jeden einzelnen privaten Cent müsste man Ihnen wegnehmen. :wueten:
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 33424
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Vorherige

Zurück zu Stuttgart 21

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron