Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken




Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

Beitragvon Birgit Kühr » Do 2. Okt 2014, 23:41

Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

Ein großer Browser-Hersteller will den Anonymisierungsdienst Tor fest integrieren. Für die NSA wäre das ein Problem, für Millionen Nutzer der Weg in ein zweites Internet.

Knapp zweieinhalb Millionen Menschen weltweit nutzen die Open-Source-Software Tor, um sich anonym im Internet zu bewegen. Geht es nach Andrew Lewman, könnten es in Zukunft 500 Millionen sein.

Lewman ist der Executive Director des Tor-Projekts. Tor ist eine Open-Source-Software, die Nutzern hilft, sich im Internet vor Überwachung zu schützen. Sie verschleiert die IP-Adresse eines Nutzers, indem es seine Anfragen nicht direkt an die Zieladresse im Netz schickt, sondern über eine zufällig ausgewählte Kette von Proxyservern leitet


http://www.zeit.de/digital/internet/201 ... er-firefox
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41958
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 2. Okt 2014, 23:41

Anzeige
 

Zurück zu Software

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron