Mozilla blockiert den Flash-Player




Mozilla blockiert den Flash-Player

Beitragvon Birgit Kühr » Di 14. Jul 2015, 23:23

Sicherheitslücken: Mozilla blockiert den Flash-Player

Kein Browser-Plug-in nervt so sehr wie Adobes Flash-Player. Nach der jüngsten Empörung über Sicherheitslücken droht der Software endlich das Aus. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Was ist der Flash Player - und was ist aktuell passiert?

Der Flash-Player ist eine Software der Firma Adobe. Fast jeder Internetnutzer hat sie auf seinem Computer, trotzdem wird sie von vielen leidenschaftlich verachtet. Es gibt sie als Add-on für alle gängigen Browser und als Flash-Player, den man auf Windows, Mac oder Linux installiert.


http://www.spiegel.de/netzwelt/web/adob ... 43527.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41956
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 14. Jul 2015, 23:23

Anzeige
 

Re: Mozilla blockiert den Flash-Player

Beitragvon Paolo_Pinkel » Mi 15. Jul 2015, 15:46

Ich nutze OpenSUSE (Linux) und habe dieses Problem ebenfalls festgestellt. Kennt jemand eine linuxbasierte Alternative zum Flashplaer, damit ich das Ding von meinem Rechner schmeißen kann? Danke.
"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage - Moi"
==> Antragstellung
==> Meldetermin
==> EGV/EGV als VA
==> Todesursache Hartz-IV
Kein Herz für Jobcenter-Mitarbeiter ┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Paolo_Pinkel
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 22:34

Re: Mozilla blockiert den Flash-Player

Beitragvon Patrik » Mi 15. Jul 2015, 15:49

Hatte ich auch beim Firefox.

Heute kam ein Update von Adobe und hab es installiert. Nun ist auch beim Firefox alles normal. ;Prima:
Patrik
 

Re: Mozilla blockiert den Flash-Player

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 15. Jul 2015, 17:13

Adobe stellt Notfall-Update bereit

Adobe hat seinen Flash-Player aktualisiert und kritische Sicherheitslücken geschlossen.
Nutzer sollten das Update schnellstmöglich installieren.
Wer davon nicht überzeugt ist, kann das Programm auch komplett deaktivieren.

Adobe hat das angekündigte Update für den Flashplayer bereitgestellt. Mit der Aktualisierung auf Version 18.0.0.209 werden zwei kritische Sicherheitslücken geschlossen. Betroffen waren die Flash-Versionen 18.0.0.203 und darunter für Windows und Mac sowie 18.0.0.204 und darunter für den Chrome-Browser unter Linux.

Mozilla hatte bereits alle Flash-Versionen auf die Blockliste seines Browsers Firefox gesetzt. Bereits in der vergangenen Woche hatte Adobe ein Notfall-Update für eine andere Sicherheitslücke verteilt. In den letzten Monaten häufen sich die Meldungen über Schwachstellen in der Flash-Technologie, sodass einige Sicherheitsexperten mittlerweile zum vollständigen Verzicht auf Flash raten.


http://www.sueddeutsche.de/digital/sich ... -1.2566718
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41956
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Mozilla blockiert den Flash-Player

Beitragvon Rüdiger Voss » Mi 15. Jul 2015, 22:10

Paolo_Pinkel hat geschrieben:Ich nutze OpenSUSE (Linux) und habe dieses Problem ebenfalls festgestellt. Kennt jemand eine linuxbasierte Alternative zum Flashplaer, damit ich das Ding von meinem Rechner schmeißen kann? Danke.
Ja, zumindest für Ubuntu. Da gab es in der Paketverwaltung die Software "Gnash". Ich komme monentan an meiner Notebook-Festplatte (Ubuntu) nicht ran, um dir näheres zu sagen. "Youtube" und "myvideo"-Clips funzten mit Gnash einwandfrei.

Schau mal bei dir in der Paketverwaltung nach Gnash oder suche danach in Google.

Adope stellt zukünftig eh keine Linuxversion mehr zur Verfügung, statt dessen wird auf den "Google-Chrome"-Browser verwiesen, der dieses Add-on beinhaltet.
Und mitten im größten Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Daher - immer hübsch munter bleiben :grins:

meint Rüdiger

Benutzeravatar
Rüdiger Voss
Unvergesslich
Unvergesslich
 
Beiträge: 2050
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 00:52
Wohnort: Waiblingen (Raum Stuttgart)

Re: Mozilla blockiert den Flash-Player

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 15. Jul 2015, 23:01

Das Ende des Flash Players naht

Der Flash Player von Adobe fällt wieder einmal durch kritische Sicherheitslücken auf, die vom Anbieter gestopft werden müssen. Prominente Angriffe auf den Flash Player kommen von Facebook und Firefox - die Zeit des Flash Players dürfte langsam aber sicher vorbei sein.

Der Flash Player von Adobe fällt immer wieder durch kritische Sicherheitslücken auf. Gerade erst wurden wieder Lücken im System bekannt, durch die Angreifer einen Computer im schlimmsten Fall übernehmen können, und die mit einem Sicherheitsupdate gestopft werden mussten. Experten weisen seit langem darauf hin, dass der Flash Player längst nicht mehr notwendig ist, um Inhalte im Internet abzurufen.


http://www.fr-online.de/digital/sicherh ... 25892.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41956
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Mozilla blockiert den Flash-Player

Beitragvon Rüdiger Voss » Mi 5. Aug 2015, 20:18

Rüdiger Voss hat geschrieben:
Paolo_Pinkel hat geschrieben:Ich nutze OpenSUSE (Linux) und habe dieses Problem ebenfalls festgestellt. Kennt jemand eine linuxbasierte Alternative zum Flashplaer, damit ich das Ding von meinem Rechner schmeißen kann? Danke.
Ja, zumindest für Ubuntu. Da gab es in der Paketverwaltung die Software "Gnash". Ich komme monentan an meiner Notebook-Festplatte (Ubuntu) nicht ran, um dir näheres zu sagen. "Youtube" und "myvideo"-Clips funzten mit Gnash einwandfrei.

Schau mal bei dir in der Paketverwaltung nach Gnash oder suche danach in Google.

Adope stellt zukünftig eh keine Linuxversion mehr zur Verfügung, statt dessen wird auf den "Google-Chrome"-Browser verwiesen, der dieses Add-on beinhaltet.

Update: Auf mein neuen (gebrauchten) Lappi habe ich wieder Linux-Ubuntu. Mangels Adope-Flashplayer habe ich dann "Gnash" installiert, funzt auch mit Mozilla einwandfrei ;Prima:

Zwar fragen einige Webseiten beim Öffnen nach dem Adope-Flashplayer, nach Anklicken dieser Meldung öffnet sich dann aber Gnash und fragt nach, ob man die Datei wirklich öffnen möchte. Vorteil, bewegte Werbung auf vielen Webseiten wird es gar nicht angezeigt, wenn man dieses verweigert.

Paolo, bei Ubuntu findet man Gnash im "Software-Center", bei OpenSuse kann das eine andere Bezeichnung haben (früher hieß es Paketverwaltung)

Nach öffnen dieses Centers dann im Suchfenster einfach "Gnash" eingeben, du musst dann nicht die Paketliste mit 100en Anwendungen durchgehen.
Und mitten im größten Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Daher - immer hübsch munter bleiben :grins:

meint Rüdiger

Benutzeravatar
Rüdiger Voss
Unvergesslich
Unvergesslich
 
Beiträge: 2050
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 00:52
Wohnort: Waiblingen (Raum Stuttgart)

Re: Mozilla blockiert den Flash-Player

Beitragvon Paolo_Pinkel » Do 6. Aug 2015, 23:39

Habe guten Ersatz gefunden für Linux. Heißt "freshplayer". Bin sehr zufrieden.
"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage - Moi"
==> Antragstellung
==> Meldetermin
==> EGV/EGV als VA
==> Todesursache Hartz-IV
Kein Herz für Jobcenter-Mitarbeiter ┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Paolo_Pinkel
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 22:34



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Software

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron