Firefox trudelt in die Bedeutungslosigkeit




Firefox trudelt in die Bedeutungslosigkeit

Beitragvon Birgit Kühr » Di 25. Jul 2017, 23:07

Firefox trudelt in die Bedeutungslosigkeit

Auch wenn Firefox in Deutschland immer noch sehr beliebt ist, geht es mit Mozillas Browser weiter bergab. Bald verschwindet er wohl in der Bedeutungslosigkeit, Google Chrome dominiert die Welt.

Vor Kurzem verursachte ein Blogpost des ehemaligen Mozilla-Technik-Chefs Andreas Gal einigen Wirbel. Darin stellte er klipp und klar fest, dass Google Chrome den Browser-Krieg gewonnen und Firefox im Laufe der kommenden Jahre in die Bedeutungslosigkeit abtauchen werde. Eine Umkehr des Trends sei praktisch unmöglich, schreibt Gal


http://www.n-tv.de/technik/Firefox-trud ... 52994.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40905
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 25. Jul 2017, 23:07

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Software

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron