Kramp-Karrenbauer stellt sich gegen Grundrente ohne Bedü....




Hier können Gäste lesen

Kramp-Karrenbauer stellt sich gegen Grundrente ohne Bedü....

Beitragvon Birgit Kühr » Di 26. Feb 2019, 18:54

Kramp-Karrenbauer stellt sich gegen Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung

Union und SPD hatten sich bei der Bildung ihres Regierungsbündnisses auf eine Grundrente geeinigt, von der Geringverdiener nach 35 Beitragsjahren profitieren sollen.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung eine klare Absage erteilt. „Ich schließe aus, dass die Union einer Grundrente zustimmt, die ohne jede Form der Bedürftigkeitsprüfung auskommt“, sagte Kramp-Karrenbauer den Zeitungen des Redaktionsnetzwerkes Deutschland (RND/Mittwochsausgaben). „Wenn die SPD jetzt aus selbsttherapeutischen Gründen sagt, dass sie keine Bedürftigkeitsprüfung will, dann ist das ein Signal in die eigenen Reihen.“ Aber es habe wenig mit dem Koalitionsvertrag zu tun.


https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 07474.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37459
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Di 26. Feb 2019, 18:54

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Renten / Rentner und Altersarmut

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron