EM-Rente




Hier können Gäste lesen

EM-Rente

Beitragvon Andreas Krödel » Fr 2. Feb 2018, 10:26

Zitat:
Erwerbsminderungsrente
Wer wegen Krankheit frühzeitig Erwerbsminderungsrente bekommt, soll rentenrechtlich so behandelt werden, als wenn er bis zum aktuellen Renteneintrittsalter gearbeitet hätte. Das Renteneintrittsalter staffelt sich je nach Geburtsjahrgang auf bis zu 67 Jahren. Zurzeit werden Bezieher von Erwerbsminderungsrenten noch so gestellt, als hätten sie Rentenbeiträge bis zum 62. Lebensjahr gezahlt.
Die Regelung betrifft rund 170.000 Menschen jedes Jahr, die aus gesundheitlichen Gründen frühzeitig das Arbeitsleben beenden müssen.
Der rentenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Matthias Birkwald, kritisierte die Absprachen zur Erwerbsminderungsrente. Es schauten "1,8 Millionen kranke Rentner in die Röhre", weil die geplanten Verbesserungen nur neuen Rentnern zugute kämen.

Zitat Ende
Quelle:
http://www.tagesschau.de/inland/koaliti ... e-103.html

Wenn ich nun als EM-Rentner seit 2011 von mir ausgehe, kann ich nicht schlussfolgern, ob sich für mich etwas ändert. Die Politik von heute, das ist wie eine Seifenblase.
Benutzeravatar
Andreas Krödel
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 16:56
Wohnort: Guben

von Anzeige » Fr 2. Feb 2018, 10:26

Anzeige
 

Re: EM-Rente

Beitragvon Andreas Krödel » Fr 2. Feb 2018, 14:48

nun, ratlos, ich auch, das ist die Politik der Unverständlichkeit, die ich eben nicht wähle!
Benutzeravatar
Andreas Krödel
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 16:56
Wohnort: Guben



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Renten / Rentner und Altersarmut

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron