Offenen Brief an Chefredakteur der „Rheinpfalz“




Hier kann jeder seine Pressemitteilungen veröffentlichen
Hier dürfen Gäste lesen.

Offenen Brief an Chefredakteur der „Rheinpfalz“

Beitragvon Birgit Kühr » Do 3. Jan 2019, 13:30

Historiker schreibt Offenen Brief an Chefredakteur der „Rheinpfalz“: „Warum manipulieren Sie Ihre Leser?“

Historiker Dr. Hans-Jürgen Wünschel schrieb dem Chefredakteur der "Rheinpfalz" einen Offenen Brief. Dessen Leitartikel um die Weihnachtszeit habe nur so vor sachlichen Fehlern gestrotzt, so seine Feststellung.

An den Chefredakteur der „Rheinpfalz“, Herrn Michael Garthe, Ludwigshafen:
Sehr geehrter Herr Garthe,
auch in diesem Jahr fühlten Sie sich veranlasst, in der „Rheinpfalz“ den Leserinnen und Lesern einen Leitartikel zu Heilig Abend zum Lesen zu geben. Leider ist dieser, wie so oft in den letzten Jahren, aber auch was Ihre anderen Grundsatz-Texte in den letzten Wochen betrifft, dermaßen verunglückt und sachlich falsch, dass eine Korrektur verpflichtend ist.


alles lesen und hören ......
https://www.epochtimes.de/meinung/analy ... 54581.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37069
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Do 3. Jan 2019, 13:30

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Pressemitteilungen / offene Briefe

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron