Kliniken schießen in offenem Brief gegen seinen Pflege-Plan




Hier kann jeder seine Pressemitteilungen veröffentlichen
Hier dürfen Gäste lesen.

Kliniken schießen in offenem Brief gegen seinen Pflege-Plan

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 3. Nov 2018, 12:23

Kliniken schießen in offenem Brief gegen seinen Pflege-Plan

Kliniken in Dortmund und Umgebung haben einen offenen Brief an Gesundheitsminister Spahn geschrieben. Dessen Verordnung sieht vor, ab dem 1. Januar 2019 Mindestgrenzen für Pflegepersonal einzurichten. Die Krankenhäuser fürchten Versorgungsengpässe.
Kliniken in Dortmund, Castrop-Rauxel und Lünen/Werne haben zusammen einen offenen Brief an Gesundheitsminister Jens Spahn geschrieben. Der Grund: Eine Verordnung über Mindestgrenzen für Pflegepersonal, die von ihm eingereicht wurde.

Ab dem 1. Januar 2019 soll es eine Mindestgrenze für Pflegekräfte in deutschen Kliniken geben. Eine Verordnung, die sich im Krankenhausalltag nur bedingt realisieren lässt. Krankenhäuser der Region warnen nun deshalb vor einer „bedrohlichen Mangelversorgung“ für die Bevölkerung. Sie fordern ein vorübergehendes Aussetzen der Verordnung.


https://www.focus.de/regional/dortmund/ ... 45958.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 34975
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Sa 3. Nov 2018, 12:23

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Pressemitteilungen / offene Briefe

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron