Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde




Gäste durfen lesen

Re: Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 17. Sep 2016, 13:56

Ich habe mit Absicht keine fremden Menschen fotografiert,, wegen dem Datenschutz. Deshalb sieht das so leer aus. Wir hatten unsere eigene Stammbesetzung waren 7 Personen. Unsere Mahnwache fand zwischen Bahnhof und City statt. Jeder der in die Stadt wollte oder zum Bahnhof musste an uns vorbei.

Aus diesem Grund waren laufend Menschen bei uns die sich die Kreuze durchlasen. Im Durchschnitt waren immer ca. 15 Bürger bei uns. Dadurch dass die Leute kamen und gingen hatten wir den großen Vorteil mit jeden Einzelnen zu reden.

Auf diese Weise haben wir weit über 100 Bürger erreicht. Unsere Mikrofonanlage war so laut, dass wir die halbe Stadt beschallt haben. Es kamen Leute zu uns die zu Hause unseren Krach gehört haben und aus Neugierde vorbei kamen.

Zusätzlich hatte das Jobcenter geöffnet, wo auch Bürger rein gingen und das taten sie dann gleich mit unserem Flugblatt sichtbar in der Hand. Wir hatten keine einzige negative Äußerung zu unsere Aktion gehört.

Da wir 7 Personen alle aus den Protestbewegungen stammen, haben wir alle Erfahrung mit Demos und Reden am Mikrofon haben war das Mikrofon immer von einen von besetzt. Wir hatten 40 Kreuze aufgestellt, das bekam man schon eine Gänsehaut.

Die Gespräche mit den Menschen auf der Straße waren ganz unterschiedlich und doch gleich. Nur mal ein Beispiel, ein junger Mann las sich die Kreuze durch. Ich erklärte ihm warum wir die Aktion machen und warum dieser Mensch sich das Leben nahm.

Dem Mann standen die Tränen in den Augen und sah mich fassungslos an. Ich fragte ob er auch erwerbslos ist. Er meinte Nein, ich habe Arbeit und verdiene sehr gut, mir geht es auch gut. Aber ich habe eine scheiß Angst, dass ich irgendwann hier bei Euch stehe und mir es nicht mehr gut geht.

Aber die meisten sprachen eben die falsche Asylpolitik an. Eine Frau klang verzweifelt und weinte fast. Sie sagte ihre Tochter wurde eingeschult und wollte einen Zuschuss für die Schule, der wohl abgelehnt wurde. Die Frau meinte Ausländische Bürger haben nicht das Problem, die bekommen alles für die Einschulung ihrer Kinder.

Andere Personen fanden ungerecht, dass unsere Einheimischen Bürgern die immer in unsere Sozialkassen eingezahlt haben oft von Sozialgeld leben müssen und die Asylbewerber das gleiche Geld bekommen oder durch Vergünstigungen die ihr eingeräumt werden sogar mehr an Sachleisten bekommen.

Die Polizei war sehr freundlich, sie waren bei Beginnt der Aktion bei uns und zum Abschluss kamen sie auch vorbei. Unsere Polizei unterstützt gerne solche Aktionen und fanden unseren Protest auch berechtigt.

Aber man spürte auch die Angst der Bürger, einige flüsterten nur, andere loteten erst aus, was sie uns anvertrauen konnten. Niemand war aggressiv, aber alle waren über die jetzige Politik empört und erschüttert.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38736
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Sa 17. Sep 2016, 13:56

Anzeige
 

Re: Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 17. Sep 2016, 14:31

@Rüdiger, @galigula und @Mäuschen

Ich möchte Euch alle drei Recht geben. @galigula Du hast natürlich Recht, wenn Du sagt die Bürger sind zu träge und faul sich selber zu bewegen, das sehe ich genauso. Wir hätten 1000 Leute vor dem Jobcenter sein müssen, dann hätten wir auch einen ordentlichen Zahltag machen können.

Aber ich musste leider auch feststellen, dass viele Angst haben. Angst davor, wenn sie bei uns mitmachen sie nachher alleine sind und dann weil sie auf unsere Aktion mitgemacht haben Nachteile erhalten könnten. Andere waren alt und kommen mit der jetzigen Politik gar nicht mehr klar.

Man muss bedenken wir sind eine ganz kleine Stadt mit ca. 14 000 Einwohner darunter sind 25 Dörfer eingemeindet. Hier kennt jeder jeden und diese Aktion hat eingeschlagen wie eine Bombe. Aber die Angst und die Sturheit der Uckermärker spielen eine ganz große Rolle. Die meisten Bürger hatten natürlich Angst davor sofort in die rechte Ecke gesteckt zu werden, wenn sie in der Öffentlichkeit bei uns gesehen werden.


@Rüdiger, @Mäuschen

Ihr habt natürlich auch Recht. Das war erst ein Tropfen auf einen heißen Stein. Der größte Erfolg war, die Bürger haben das positiv aufgefasst und keiner hat uns in die rechte Ecke gestellt. Das konnten wir mit guten Argumenten verhindern. Wir waren sehr kritisch laut und keiner konnte argumentieren, wir sind rechts, oder Spinner.

Aber wir haben den großen Durchbruch erreicht, viele Menschen konnten Mal sagen, was sie denken, wir haben zugehört, ihre Sorgen geteilt und konnten aufklären. Das schönste daran ist, keiner konnte uns spalten, keiner hat eine Gegendemo gestartet, die Mahnwache
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38736
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde

Beitragvon Hepe » Sa 17. Sep 2016, 17:08

Auch ich bin von dieser Aktion irgendwie begeistert, obwohl ich selbst nicht dabei war.
Natürlich kann ich mir nur anhand der Bilder und den Berichten von Birgit von dieser Aktion eine Meinung hierzu bilden.
Doch der Meinung einiger User hier, Hartz4 empfänger hätten schon etwas mehr Interesse für diese vorher in den Printmedien angekündigte Mahnwache zeigen können, kann ich mich ohne wenn und aber nur anschließen zumal Angermünde ja kein Dorf sondern eine Kleinstadt mit knapp 14.000 Einwohner ist und mit Sicherheit viele davon auf Hartz4 angewiesen sind.

Doch so eine Mahnwache bei der den Menschen die soziale Ungerechtigkeit in Form von vielen Kreuzen direkt vor Augen gehalten wird ist zumindest ein Weckruf an die Politik das dieses Hartz4 Gesetz in der jetzigen Form abgeschafft werden muß.

Daher kann diese gut organisierte Mahnwache und die später angesetzte Diskussion mit Politiker verschiedener Parteien als ein großer Erfolg von dem Veranstalter angesehen werden.

;Prima:
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 5127
Registriert: Di 2. Dez 2014, 15:31

Re: Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 17. Sep 2016, 21:27

Die Aktion hätte dir gefallen, glaub mir. Wir haben nur 40 Kreuze aufgestellt, Jürgen hat aber insgesamt 60 Kreuze, man könnte das alles also noch grausiger machen.

Hier ist Mal die Veröffentlichung von Jürgen Weber.
http://www.hartz-4-betroffene.com/angermunde-1.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38736
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde

Beitragvon Birgit Kühr » So 18. Sep 2016, 15:48

Hier weitere Bilder

Mahnwache 2. 1.jpg
Mahnwache 2. 1.jpg (170.28 KiB) 284-mal betrachtet


Mahnwache 2. 2.jpg
Mahnwache 2. 2.jpg (184.14 KiB) 284-mal betrachtet


Mahnwache 2. 3.jpg
Mahnwache 2. 3.jpg (193.93 KiB) 284-mal betrachtet


Mahnwache 2. 3jpg.jpg
Mahnwache 2. 3jpg.jpg (215.84 KiB) 284-mal betrachtet
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38736
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde

Beitragvon Birgit Kühr » So 18. Sep 2016, 15:50

Mahnwache 2. 4.jpg
Mahnwache 2. 4.jpg (197.08 KiB) 284-mal betrachtet


Mahnwache 2. 5.jpg
Mahnwache 2. 5.jpg (209.07 KiB) 284-mal betrachtet


Mahnwache 2. 6.jpg
Mahnwache 2. 6.jpg (218.32 KiB) 284-mal betrachtet


Mahnwache 2. 7.jpg
Mahnwache 2. 7.jpg (209.59 KiB) 284-mal betrachtet
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38736
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde

Beitragvon Birgit Kühr » So 18. Sep 2016, 17:15

Angermünde 09 2016 2.JPG
Angermünde 09 2016 2.JPG (145.14 KiB) 280-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 1.JPG
Angermünde 09 2016 1.JPG (133.7 KiB) 280-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 3.JPG
Angermünde 09 2016 3.JPG (132.25 KiB) 280-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 4.JPG
Angermünde 09 2016 4.JPG (122.59 KiB) 280-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 5.JPG
Angermünde 09 2016 5.JPG (125.06 KiB) 280-mal betrachtet
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38736
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde

Beitragvon Birgit Kühr » So 18. Sep 2016, 17:17

Angermünde 09 2016 6.JPG
Angermünde 09 2016 6.JPG (156.16 KiB) 280-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 7.JPG
Angermünde 09 2016 7.JPG (141.35 KiB) 280-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 8.JPG
Angermünde 09 2016 8.JPG (142.04 KiB) 280-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 9.JPG
Angermünde 09 2016 9.JPG (164.34 KiB) 280-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 10.JPG
Angermünde 09 2016 10.JPG (134.83 KiB) 280-mal betrachtet
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38736
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Mahnwache am 16.09.2016 in Angermünde

Beitragvon Birgit Kühr » So 18. Sep 2016, 17:20

Angermünde 09 2016 11.JPG
Angermünde 09 2016 11.JPG (127.25 KiB) 279-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 12.JPG
Angermünde 09 2016 12.JPG (127.81 KiB) 279-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 13.JPG
Angermünde 09 2016 13.JPG (147.44 KiB) 279-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 14.JPG
Angermünde 09 2016 14.JPG (145.31 KiB) 279-mal betrachtet


Angermünde 09 2016 15.JPG
Angermünde 09 2016 15.JPG (148.3 KiB) 279-mal betrachtet
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38736
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Pressemitteilungen /offene Briefe / Aktionen Forum BgS

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron