Winternotprogramm für Obdachlose auch tagsüber öffnen!




Hier können Gäste lesen

Winternotprogramm für Obdachlose auch tagsüber öffnen!

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 6. Jan 2016, 17:45

Winternotprogramm für Obdachlose auch tagsüber öffnen!

Dauerfrost, eiskalter Wind, Schneegestöber oder Starkregen – all das hält die Behörde von Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard nicht davon ab, jeden Morgen mehr als 600 Obdachlose in die Kälte zu schicken! Um 9 Uhr müssen die Bewohner des Winternotprogramms für Obdachlose ihre Quartiere verlassen – und erst ab 17 Uhr dürfen sie wieder ins Warme.

Für uns bei Hinz&Kunzt ist das fahrlässig. Denn in der Beratung erlebe ich als Sozialarbeiter erschöpfte und kranke Menschen, die nicht zur Ruhe kommen. Sie müssen sich den ganzen Tag über irgendwo herumdrücken, bis sie abends wieder zurück dürfen. Sie müssen ständig wechseln zwischen Tagesaufenthaltsstätten, Straße, Beratungsstelle, U-Bahn und S-Bahn, Einkaufszentren – um irgendwo einen Platz zu finden, wo es warm ist.


https://www.change.org/p/sozialsenatori ... V1dK7o%2FP
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40367
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 6. Jan 2016, 17:45

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Petitionen / Unterschriftenaktionen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron