Was Verbraucher gegen Abzocke bei P-Konten tun können




Was Verbraucher gegen Abzocke bei P-Konten tun können

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 23. Jan 2013, 12:31

Was Verbraucher gegen Abzocke bei P-Konten tun können

Wer hoffnungslos überschuldet ist, kann mit einem Pfändungsschutzkonto zumindest das Geld zum Leben vor den Gläubigern sichern. Doch viele Banken verlangen Extragebühren für P-Konten - obwohl das gerichtlich verboten ist. Wie funktionieren die Konten? Und wie können sich Kunden gegen Benachteiligung wehren? Fragen und Antworten.


http://www.sueddeutsche.de/geld/teurer- ... -1.1580721
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40348
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 23. Jan 2013, 12:31

Anzeige
 

Re: Was Verbraucher gegen Abzocke bei P-Konten tun können

Beitragvon AlterKnacker » Fr 25. Jan 2013, 11:44

Guten Morgen oder Tag oder was auch immer,

der FIWUS brachte vor einiger Zeit http://freies-in-wort-und-schrift.info/2012/11/18/wichtig-fr-alle-p-konto-gebhren-betroffenen/ einen wichtigen Beitrag zu den Gebühren für ein P-Konto. Ich persönlich habe mit einem kurzen Brief an meine Bank (Norisbank) innerhalb kurzer Zeit meine bisher gezahlten Gebühren ohne Probleme zurück bekommen.
Benutzeravatar
AlterKnacker
Stammuser *
Stammuser *
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:52
Wohnort: 94036 Passau



Ähnliche Beiträge


Zurück zu P-Konto / Kontopfändung, Kontopfändungschutz / Mahngebüren / Zwangsvollstreckung

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron