Zugbegleiterin hilft Fahrgast - seine Reaktion ist brutal




hier können Gäste lesen

Zugbegleiterin hilft Fahrgast - seine Reaktion ist brutal

Beitragvon Birgit Kühr » Do 23. Aug 2018, 12:13

Zugbegleiterin hilft Fahrgast - seine Reaktion ist schockierend brutal

Eine Zugbegleiterin hat am Mittwochabend einen jungen Mann in einem stehenden Zug entdeckt und ihn darauf aufmerksam gemacht, dass dieser nicht weiterfährt. Dann eskalierte die Situation.

München - Am Mittwoch stieg laut Bundespolizei ein 18-jähriger Mann aus dem Irak am Münchner Hauptbahnhof gegen 22:45 Uhr, in einen stehenden ICE und setzte sich auf einen Platz. Nachdem alle anderen Reisenden ausgestiegen waren und die Zugbegleiterin durch den Zug ging, bemerkte sie den jungen Mann.

Sie informierte den Fahrgast, der ihr gegenüber angab nach Prenzlau (Brandenburg) zu wollen, dass dieser Zug nicht weiterfahren werde. In einer ersten Befragung durch die Bundespolizei gab die 39-jährige Zugbegleiterin an, dass der Mann daraufhin unvermittelt aufgesprungen sei, sie mit einer Hand am Hals gepackt und mehrfach kurzzeitig gewürgt haben soll.


alles lesen .....
https://www.merkur.de/lokales/muenchen/ ... 47444.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 34029
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Do 23. Aug 2018, 12:13

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron