WOLLTE SALAFISTEN-TRIO MIT GELD VOM JOB-CENTER TERROR-AN....




hier können Gäste lesen

WOLLTE SALAFISTEN-TRIO MIT GELD VOM JOB-CENTER TERROR-AN....

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 12. Feb 2020, 12:53

WOLLTE SALAFISTEN-TRIO MIT GELD VOM JOB-CENTER TERROR-ANSCHLAG FINANZIEREN?

Frankfurt am Main - Weil sie mit Geld vom Job-Center einen islamistischen Terror-Anschlag geplant haben sollen, stehen ab Freitag drei Männer aus Wiesbaden, Frankfurt und Offenbach vor Gericht.

Die Anklage legt einem 32 Jahre alten Zwillingspaar sowie dem dritten Angeklagten Terrorismus-Finanzierung zur Last.

Im vergangenen Jahr sollen sie vom Job-Center insgesamt 1600 Euro für die Wohnungsmiete bezogen haben. Tatsächlich seien sie mit dem Geld jedoch in Verhandlungen über den Kauf einer Pistole sowie die Anmietung eines Fahrzeugs getreten.

Der Prozess beginnt an diesem Freitag (14. Februar) vor dem Landgericht Frankfurt.

Den Ermittlungen zufolge plante das aus Deutschland stammende mutmaßliche Salafisten-Trio, Polizisten in einen Hinterhalt zu locken und danach mit den erbeuteten Dienstwaffen weitere "Ungläubige" zu töten (Salafisten sind radikale Anhänger des Islam welche häufig dem islamistischen Spektrum angehören).


https://www.tag24.de/nachrichten/terror ... rt-1385258
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41537
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 12. Feb 2020, 12:53

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron