Wie wär’s mit Belästigungszonen in Bus & Bahn?




hier können Gäste lesen

Wie wär’s mit Belästigungszonen in Bus & Bahn?

Beitragvon Birgit Kühr » So 12. Mai 2019, 23:22

Wie wär’s mit Belästigungszonen in Bus & Bahn?

Was die B.Z. schreibt, wird in ganz Berlin heftig diskutiert. Wir zeigen hier immer freitags, welche Themen unsere Leser am stärksten bewegt haben. Wir ziehen die Bilanz der Debatte, die in den vergangenen Tagen auf Facebook geführt wurde.

Im Görlitzer Park wurden Verkaufszonen für Dealer eingerichtet. Andreas Jahn: „Der Standzeitenautomat fehlt noch. Abhängig vom Umsatz! Sonst kann man nichts mehr dazu sagen. Nur ein Schlag gegen die Stirn.“ Mario Vacca: „Und das Schlimme daran: Wir lassen uns alles gefallen!“ Christian Schloßer: „Wir leben in Zeiten, in denen wir offfensichtliche Probleme nicht mehr lösen, sondern uns damit begnügen, Zeichen zu setzen.“ Horst Nickel: „So wie ich das jetzt verstanden habe, hat der Parkwächter eigenmächtig gehandelt. Dann aber schnell entlassen. Er ist für den Job nicht geeignet.“ David Zett: „Wie wär‘s mit Zonen für Exhibitionisten oder Belästigungszonen in Bus & Bahn?“


https://www.bz-berlin.de/berlin/wie-wae ... n-bus-bahn
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37442
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » So 12. Mai 2019, 23:22

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron