Wie sich Deutschlands Linksextreme finanzieren




hier können Gäste lesen

Wie sich Deutschlands Linksextreme finanzieren

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 12. Jul 2017, 12:28

Widerstandsnest „Rote Flora“: Wie sich Deutschlands Linksextreme finanzieren

Sie geben sich sozial, doch wenn es zu Demonstrationen kommt, mutieren sie zu Widerstandsnestern und Rückzugszonen für Chaoten: Linke Sozialzentren wie die Rote Flora in Hamburg sind bei der Polizei gefürchtet. Wer finanziert diesen Widerstand? Wem gehört die Immobilie? Und welche Rolle spielt der Staat?

Im Herzen Hamburgs liegt das Schanzenviertel. Es war lange Jahre ein linksorientiertes, alternatives Altbauviertel mit günstigen Mieten, ist über die Jahre aber stark gentrifiziert worden. Heute ist der Bezirk geprägt von sanierten Häusern mit entsprechend hohen Mieten, gut verdienenden Kreativen, Kneipen, Bars, szenigen Plattenläden und Boutiquen.

Aber es gibt eine Ausnahme: An der zentralen Straße Schulterblatt dominiert unübersehbar das linksautonome Kulturzentrum „Rote Flora“.


http://www.focus.de/finanzen/news/unter ... 45050.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 27311
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Mi 12. Jul 2017, 12:28

Anzeige
 

Re: Wie sich Deutschlands Linksextreme finanzieren

Beitragvon Andreas Krödel » Mi 12. Jul 2017, 16:56

was sind eigentlich "Linksextreme" oder "linke Autonome" usw.? "Links" bedeutet doch eher "Arbeiterpartei"; Solidarität, Sozialismus/ Kommunismus - sicher auch erst einmal notwendig Revolution - davon sind wir doch weit entfernt, haben wir nicht im Parteienfilz dieser "BRD", gibt es nicht. Wer sich so nennt, mag dies tun, aber es ist immer ein Schein und wird es bleiben, ob im Bundestag oder Länder/Kommunen, egal.
Wieso wird das Wort "LINKS" derart missbraucht, haben Bismark und Hitler schon vorgemacht, die KPD oder die FDJ sind in der "BRD" verboten.

Ich verstehe die Taktik, was meint Ihr dazu?
Andreas Krödel
Benutzeravatar
Andreas Krödel
Stammuser *
Stammuser *
 
Beiträge: 76
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 17:56
Wohnort: Guben



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron