Weihnachten im Frauenknast




hier können Gäste lesen

Weihnachten im Frauenknast

Beitragvon Birgit Kühr » Di 26. Dez 2017, 22:26

Weihnachten im Frauenknast: „Mama, ich wünsche mir, dass wir wieder zusammen sind“

Christoph (3) ist bescheiden. Er hätte zu Weihnachten gern „Erdbeereis mit Streuseln drauf“. Kein Problem. Annas größter Wunsch treibt Sandra (26) die Tränen in die Augen: „Dass wir wieder richtig zusammen sind, Mama“, sagt die Fünfjährige am Telefon.
Doch da kann nicht mal das Christkind etwas dran drehen, denn Sandra sitzt im Klingelpütz. Weihnachten in Haft – für immer mehr Frauen und Kinder im Rheinland bittere Realität.

Pro Jahr schließt sich mittlerweile für etwa 70 werdende Mütter die Zellentür in Köln. „Der Anteil der Schwangeren hat stark zugenommen“, sagt Maria Baum (65). Die Sozialarbeiterin ist seit 39 Jahren für den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in der Straffälligenhilfe aktiv. Zu den werdenden Müttern zählen heute auch 16- und 17-Jährige, „viele von ihnen drogenabhängig“.
Weihnachten im Kölner Gefängnis


https://www.focus.de/regional/koeln/in- ... 02886.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 32951
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Di 26. Dez 2017, 22:26

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron