Warum mein Paketbote an der Tür lieber die Augen schließt




hier können Gäste lesen

Warum mein Paketbote an der Tür lieber die Augen schließt

Beitragvon Birgit Kühr » Di 19. Mai 2020, 23:12

Warum mein Paketbote an der Tür lieber die Augen schließt

Social Distancing. Home-Office. Verwahrlosung. Machen wir uns nichts vor: Wenn nach zweieinhalb Monaten Corona alle so aussehen wie ich, haben wir ein neues Problem: Tausende traumatisierte Paketboten und Pizzalieferanten, die das wahre Deutschland kennengelernt haben: Verzottelt, triefäugig, unrasiert und in Unterwäsche.

Man gewöhnt sich halt an das etwas lässigere Dasein in Badeschlappen und Jogginghose. Sieht ja keiner. Außer, wenn es klingelt. Oder man doch mal gezwungen wird, das Haus zu verlassen.

Ich zum Beispiel stellte letzte Woche bei der Hunderunde fest, dass ich barfuß und in Schlafanzughose über die Straße schlenderte. Dafür war ich obenrum angemessen gekleidet: Weißes Hemd, Einstecktuch, Strickjacke. Zu allem Unglück traf ich einen Nachbarn, der mich ausgiebig taxierte und dann mitfühlend fragte: „Na, auch schon eine Videokonferenz gehabt?“


alles lesen ......
https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41962
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 19. Mai 2020, 23:12

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron