VOR DER TAT ONANIERTE U-BAHN-TRETER ÖFFENTLICH VOR FRAUEN




hier können Gäste lesen

VOR DER TAT ONANIERTE U-BAHN-TRETER ÖFFENTLICH VOR FRAUEN

Beitragvon Birgit Kühr » Di 25. Apr 2017, 16:41

VOR DER TAT ONANIERTE U-BAHN-TRETER ÖFFENTLICH VOR FRAUEN

Berlin – Nach der Anklageerhebung der Staatsanwaltschaft gegen den mutmaßlichen U-Bahn-Treter vom Hermannstraße (TAG24 berichtete) kommt ein weiteres Detail aus der kriminellen Vorgeschichte des Tatverdächtigen ans Licht.

Swetoslaw S. (26) wird wegen des Tritts gegen eine Frau gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Außerdem sind in der Anklageschrift auch zwei exhibitionistische Handlungen enthalten, erklärte Martin Steltner, Sprecher der Staatsanwaltschaft, gegenüber der Berliner Morgenpost.

Demnach soll er sich im Oktober 2016, nur wenige Tage vor dem Angriff im U-Bahnhof, zweimal vor Frauen entblößt und selbst befriedigt haben. Ein Fall ereignete sich in einem Park im Märkischen Viertel, der zweite auf einem Parkplatz in Hermsdorf.


https://www.tag24.de/nachrichten/ubahn- ... uen-242365
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 42001
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 25. Apr 2017, 16:41

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron