Und plötzlich ist Deutschland das Problem




hier können Gäste lesen

Und plötzlich ist Deutschland das Problem

Beitragvon Birgit Kühr » Di 7. Mai 2019, 23:50

Und plötzlich ist Deutschland das Problem

Die EU-Kommission hat ihre neue Wachstumsprognose vorgelegt. Aus dem früheren Musterschüler Deutschland wird ein Problemfall. Das Wirtschaftswachstum sinkt unter ein Prozent. In Europa ist nur eine Nation noch schwächer.

Normalerweise steht Deutschland stets als Musterschüler da, wenn EU-Währungskommissar Pierre Moscovici Zahlen vorlegt. Doch bei der jüngsten Konjunkturprognose des Franzosen fand sich die Bundesrepublik auf der Europa-Karte, die Moscovici im Presseraum des Kommissionsgebäudes auf die Leinwand projizieren ließ, plötzlich als Problemfall wieder: In der gesamten Europäischen Union gibt es neben Italien nur ein einziges Land, dessen Konjunkturplus in diesem Jahr unter die Ein-Prozent-Marke rutscht – und das ist Deutschland.

Daher war die Bundesrepublik dort plötzlich gemeinsam mit Italien tiefdunkel eingefärbt, während in anderen Regionen zuversichtliches Hellgrün dominierte. Slowenien: plus 3,1 Prozent. Die Slowakei und Irland: jeweils 3,8 Prozent Zuwachs. Ungarn plus 3,7 Prozent, Polen sogar 4,2 Prozent Plus: Da sieht Deutschland mit der auf 0,5 Prozent nach unten korrigierten Erwartung plötzlich recht mager aus.


alles lesen ......
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... blem.html#
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 36751
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Di 7. Mai 2019, 23:50

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron