Türkei-Team steht voll hinter Einmarsch in Syrien!




hier können Gäste lesen

Türkei-Team steht voll hinter Einmarsch in Syrien!

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 12. Okt 2019, 17:14

Türkei-Team steht voll hinter Einmarsch in Syrien!

Es sind Bilder, die man in unseren Breiten so nicht kennt, und die hierzulande eher irritieren - Fußball-Spieler feiern einen Last-Minute-Sieg höchst emotional und zeigen ihren überschäumenden Patriotismus und ihre Gefolgschaft zur Staatsführung mit einem strammen militärischen Salut! Und das zwei Tage nach dem Beginn des Einmarschs der „eigenen“ Armee in ein fremdes Land. Nein, die Nationalspieler der Türkei ließen am Freitag nach ihrem 1:0-Sieg gegen Albanien keinen Zweifel daran, dass sie in Sachen Invasion in Syrien voll hinter Präsident Recep Tayyip Erdogan stehen…

Offenbar wurden die Spieler der Türkei, wie etwa Juventus-Verteidiger Merih Demiral, der bereits zuvor mit einem Tweet seine Unterstützung der türkischen Armee bekundet hatte, vor allem vor der Ehrentribüne von ihrem brennenden Patriotismus überwältigt. Gemeinsam stellten sich die Spieler jedenfalls davor auf und salutierten stramm und voller Inbrunst…


https://www.krone.at/2021958
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38777
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Sa 12. Okt 2019, 17:14

Anzeige
 

Re: Türkei-Team steht voll hinter Einmarsch in Syrien!

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 16. Okt 2019, 11:47

Deutschtürken: Kriegsverherrlichung und Erdogan-Treuebekundungen nicht nur in Fussballvereinen

Die durch die faschistische türkische Militäroperation gemeinsam mit IS-Terroristen und anderen islamistischen Mörderbanden laufende ethnische Säuberung Nordsyriens hat zweierlei gezeigt: Die deutsche Bundesregierung ist nicht nur erpressbar, sondern ebenso handlungswillig wie -unfähig, etwas gegen die Türkei zu unternehmen. Und: das Herz vieler hier lebender Türken und Deutschtürken schlägt zu allererst für das Erdogan-Regime und seine Armee.

Es ist bitterer, möglicherweise heilsamer Nebeneffekt der offenen Konflikte zwischen Kurden und Türken, die in der Folge der dschihadistisch-türkischen Militäroperation in Nordsyrien auch bei uns ausgebrochen sind: Endlich bröckeln die Fassaden bröckeln und es fällt schonungsloses Licht darauf, wie „gut“ integriert (manche sagen auch „angekommen“) unsere türkischen und türkischstämmigen Mitbürger in Deutschland wirklich sind. Nirgends sind die Emotionen ehrlicher als im Fussball – deshalb offenbaren gerade hier die Reaktionen Erschreckendes: Nicht nur auf internationaler Profi-Ebene, sondern bis hinunter in die untersten Amateurligen sympathisieren Türken – darunter sogar etliche „deutsche Staatsbürger“ – offen mit der blutigen Aggression „ihres“ Präsidenten Erdogan.


https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... g-erdogan/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38777
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron