Treue Hündin läuft 175 km zu lieblosen Besitzern




hier können Gäste lesen

Treue Hündin läuft 175 km zu lieblosen Besitzern

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 22. Jul 2019, 11:58

Treue Hündin läuft 175 km zu lieblosen Besitzern

Dass Hunde unglaublich treue Lebewesen sind, selbst wenn es ihre menschlichen Begleiter nicht einmal verdient haben, beweist jetzt eine berührende Geschichte aus Russland: Bullmastiff-Hündin „Maru“ lief ganze 175 Kilometer durch die sibirsche Wildnis zurück zu ihren Besitzern - und das, obwohl diese sie eigentlich gar nicht mehr wollten …

Nur sechs Monate lebte „Maru“ bei ihrer Familie in Krasnoyarsk in Sibirien. Dann beschloss die Besitzerin, den Hund der Züchterin zurückgeben zu wollen, weil sie eine Allergie gegen das Tier entwickelt habe. „Maru“ kam jedoch aus einer Zucht in Novosibirsk - und das liegt rund 800 Kilometer von Krasnoyarsk entfernt.


https://www.krone.at/1964204
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 39022
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mo 22. Jul 2019, 11:58

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Wahl in Hamburg läuft schleppend an
Forum: Wahlen in Deutschland
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 3

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron