Tischgeld und höhere Preise: Wie Restaurants jetzt.........




hier können Gäste lesen

Tischgeld und höhere Preise: Wie Restaurants jetzt.........

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 15. Mai 2020, 17:10

Tischgeld und höhere Preise: Wie Restaurants jetzt versuchen, wieder Geld zu verdienen

Die Corona-Krise macht Restaurantbesuche zum Teil deutlich teurer: In vielen meist inhabergeführten Betrieben in Nordrhein-Westfalen müssen Gäste seit Montag einen Corona-Zuschlag zahlen oder erhöhte Preise für Speisen in Kauf nehmen.

Das berichtet die „Rheinische Post“ („RP“). Gründe sind demnach geringe Umsätze sowie gestiegene Kosten für Personal und Hygieneartikel. „Durch die Lockerungen hat sich an der katastrophalen wirtschaftlichen Situation nicht viel verändert“, erklärte Thorsten Hellwig, Sprecher beim Deutschen Hotel- und Gaststättenverband NRW, gegenüber der „RP“. Betriebe kämpften mit Umsatzausfällen von 50 bis 80 Prozent.

Die Zuschläge sollen die Mehrkosten der Gastronomen im Zaum halten, hieß es weiter. Den Inhabern gehe es nicht um zusätzliche Gewinne, sondern um das Überleben ihrer Betriebe, betonte Hellwig. Er hält eine Corona-Abgabe für legitim, sofern sie transparent ausgewiesen ist.


https://www.focus.de/finanzen/news/situ ... 94639.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40938
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 15. Mai 2020, 17:10

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron