Täter von Voerde wird in Psychiatrie untergebracht




hier können Gäste lesen

Täter von Voerde wird in Psychiatrie untergebracht

Beitragvon Birgit Kühr » Di 28. Jan 2020, 12:16

Täter von Voerde wird in Psychiatrie untergebracht

Sechs Monate nach dem gewaltsamen Tod einer Frau am Bahnhof Voerde ist ein 28-jähriger Mann am Dienstag auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Die Richter am Duisburger Schwurgericht waren am Dienstag überzeugt, dass der neunfache Familienvater die 34-Jährige im Juli 2019 völlig unvermittelt vor einen Zug gestoßen hatte.

Die Frau war noch im Gleisbett gestorben. Die Tat wertete das Gericht als Mord, eine Haftstrafe sei wegen der psychischen Erkrankung des neunfachen Familienvaters aber nicht in Betracht gekommen.


alles lesen ......
https://www.focus.de/panorama/welt/frau ... 99768.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 39920
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 28. Jan 2020, 12:16

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron